Bildergalerie: BEO, BEO, hurra!

Bilder von der Gala von Sabine Schwietert

Der Deutsche Kinderhörbuchpreis BEO wird vom Verein Kinder hören verliehen, finanziert durch Förderer, wie der Hamburger Kulturbehörde, Thalia, Geese Papier und vielen anderen. Am 30. November wurden die BEO-Gewinner im Hamburger Thalia Theater in der Gaußstraße gebührend gefeiert. Zum großen Vergnügen der Gäste gab es ein tolles Programm.

© Vincent Schaack

Durch die BEO-Gala mit Musik, einem Sarg im Nebel, Konfetti und 17 Preisträgern, die jede Sekunde im Mittelpunkt standen, führten die Thalia-Schauspieler Cornelia Schirmer und Tilo Werner. Und das war genau richtig. Unter der Regie von Ludwig von Otting, der sein Thalia als ehemaliger Geschäftsführer kennt wie kein anderer, sangen, tanzten und witzelten die beiden durch den Abend. "Haben wie uns zu viel vorgenommen?", fragte von Otting nach nur wenigen Stunden Probe vor der Veranstaltung. Nein, gar nicht.

© Vincent Schaack

Hose auf Mitte Hüfte, Hut sitzt: der Schauspieler und BEO-Moderator Tilo Werner ist beim Singen des „Louisiana“-Songs fast unwiderstehlich. Später steht Tilo Werner im Nebel und seine Hose hängt, nunja, sehr tief. Im Bild fehlt der Sarg – gruseliges Ambiente zur Illustration von „Dämmerhöhe“.

© Vincent Schaack

Was kommt da von oben? Drei Rosen, die an Bindfäden langsam von der Theaterdecke auf den Vertreter der Hamburger Kulturbehörde Hans Heinrich Bethge schweben. Die rote Rose steht für die Liebe des BEO zur Kulturbehörde, die weiße für die Hoffnung auf Gegenliebe und die schwarze für die Trauer um die verstorbene Kultursenatorin Barbara Kisseler. Und Hans Heinrich Bethge, Senatsdirektor der Kulturbehörde, freut sich.

© Vincent Schaack

„Sie brauchen jetzt viel Phantasie, damit das geschmeidig durchläuft“: BEO-Preisträger Bastian Pastewka schwört das Publikum auf seine Lesung aus „Lindbergh“ ein.

© Vincent Schaack

Zusammen mit der Schauspielerin und BEO-Co-Moderatorin Cornelia Schirmer, sieht Tilo Werner wieder nett aus. Die zwei Singen das „Duetto buffo di due gatti“, viel Miau also.

© Vincent Schaack

Live-Auftritt des Action-Painters Stefan Pertschi bei der Kostprobe aus dem Siegerhörspiel „Tintentod“ von Cornelia Funke. Sie sehen nur das Ergebnis. Wie die Farben auf das Glas kamen – abenteuerlich schön!

© Vincent Schaack

Die Hörbuchfamilie (plus Gäste aus Hamburg) feiert die gelungene BEO-Gala 2016 im Ballsaal der Thalia Theater-Dependance in der Gaußstraße.

© Vincent Schaack

Kennen sich schon länger: Schauspielerin und BEO-Preisträgerin Mechthild Großmann und Ludwig von Otting, ehemaliger Thalia-Geschäftsführer und Regisseur der BEO-Gala.

© Vincent Schaack

Zwei für den BEO: Angelika Schaack (Hörcompany) und Theresia Singer (Headroom, von links).

© Vincent Schaack

Dirk Kauffels, Hörbuchlektor, Produzent, Regisseur und bei Argon / Sauerländer im Geschirr im Gespräch mit Dörte Brunotte (man erkennt sie am Fuchskleid!).

© Vincent Schaack

Hörbuchliebe: Ute Romeike von der Hörbuchhandlung Romeike in Düsseldorf und ihre (fast) genauso hörbuchbegeisterte Zwillingsschwester Barbara Stoll (von links ... oder rechts, ;-))

© Vincent Schaack

Bildergalerien

nach oben