Bildergalerie: Literatur live

Der WDR-Literaturmarathon

Die lit.Cologne macht vor, wie Literatur als Massenevent inszeniert werden kann. Geheimrezept: Ideen. Aus der Fülle der Konzepte eines im Detail:

© WDR/Borm/Langer

Der Radiosender WDR 5 lud zur längsten Lesung der Litcologne: 24 Stunden lang durften die Zuhörer mit 100 Büchern reisen - im Funkhaus am Wallrafplatz. Der Literaturmarathon führte zu Fuß, per Boot, im Flugzeug, mit dem Auto an konkrete Orte, in Fantasiewelten, zu sich selbst.

© WDR/Borm/Langer

Rund 550 Hörerinnen und Hörer waren im Vorfeld eingeladen worden, WDR 5 Vorschläge zum diesjährigen Thema des Literaturmarathons zu schicken. Etwa 100 dieser Texte über das Reisen wurden in diese 24 Stunden am 10. und 11. März 2017 gepackt.

© WDR/Borm/Langer

Starke Stimmen lasen Passagen: Darunter Ulrich Noethen, Nina Petri, Devid Striesow, Bettina Böttinger, Wilfried Schmickler, Nessi Tausendschön, Frank Schätzing, Kai-Magnus Sting, Lisa Feller, Johann König, Ingolf Lück (Foto) und Mitglieder des WDR Sprecherensembles.

© WDR/Borm/Langer

Auch Poetry Slammer schrieben Texte zum Thema: Eingeladen waren Jana Fischer (Foto), Sebastian 23, Kirsten Fuchs und Quichotte. Musikalisch wurde der Abend durch Bands wie The Day und Trovači abgerundet. Über weitere spannende Veranstaltungskonzepte nicht nur auf der lit.cologne berichtet das Börsenblatt in der Printausgabe 11 vom 16. März.

© WDR/Borm/Langer

Bildergalerien

nach oben