SWR-Bestenliste August

Die Literaturkritiker der SWR-Bestenliste haben "Die Lage des Landes" von Richard Ford aus dem Berlin Verlag auf Platz 1 der August-Charts gewählt.

Auf Platz 2 ist "Am Strand" von Ian McEwan (Diogenes) gelandet. Somit fallen die "Briefe 1959-1979" von Nicolas Born, herausgegeben von Katharina Born (Wallstein-Verlag), um einen Platz auf Rang 3. Darauf folgen drei Neueinsteiger: "Durch den Schnee" von Warlam Schalamow (Matthes & Seitz) auf Rang 4, Ror Wolfs "Pfeifers Reisen" (Schöffling & Co.) auf Rang 5 und "Der Mond und das Mädchen" von Martin Mosebach (Hanser) auf Rang 6. Arnold Stadler, der Favorit des letzten Monats, belegt mit "Komm, gehen wir" (S. Fischer) nur noch Platz 7. Den Abschluss der Top Ten bilden wieder drei Neulinge: "Ach Glück" seufzt Monika Maron (S. Fischer) auf Rang 8. Marcus Braun und sein "Amor" (Suhrkamp) belegen Platz 9 und Thomas von Steinaecker landet mit "Wallner beginnt zu fliegen" (Frankfurter Verlagsanstalt) auf dem 10. Rang. Die persönliche Empfehlung kommt im August von Kirsten Voigt. Sie empfiehlt "Anna nicht vergessen" von Arno Geiger, erschienen bei Hanser. "Geigers Erzählungen verblüffen und beeindrucken nicht erst durch ihre mitunter skurrilen Wendungen, sondern schon in ihrer Anlage, durch die präzise Engführung von Perspektiven, die Mühelosigkeit, mit der dieser Autor sein Ziel findet.", urteilt die Kritikerin aus Karlsruhe. Für die SWR-Bestenliste nennen 31 Literaturkritiker monatlich - in freier Auswahl - vier Buch-Neuerscheinungen, denen sie "möglichst viele Leser" wünschen.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld