Bibliotheken

Würzburger Musterprozess

Muss eine Bibliothek, die Bücher für Leseterminals digitalisieren will, zunächst prüfen, ob der Verlag eine elektronische Lizenz zu angemessenen Bedingungen anbietet?

Um diese Frage zur neuen Urheberrechtsschranke des Paragrafen 52b zu klären, bereitet der Börsenverein einen Musterprozess gegen die Universitätsbibliothek Würzburg vor. Die Bibliothek hatte 500 häufig ausgeliehene Lehrbücher in elektronischer Form angeboten.

Schlagworte:

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Klaus Graf

    Klaus Graf

    Ich sehe keinerlei Rechtsgrundlage für die Ansprüche des Börsenvereins. Siehe auch

    http://archiv.twoday.net/search?q=52b

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben