Schulen des Deutschen Buchhandels

Edition Ruprecht spendet E-Books für Campusbuchhandlung

Damit die Schule des Deutschen Buchhandels Azubis und Teilnehmer an Fortbildungen im Verkauf der unterschiedlichen eBook-Formate schulen kann, spendete der geisteswissenschaftliche Verlag Edition Ruprecht die seit 2007 erschienenen eBooks.

Freuen sich über die Freischaltung der E-Books: Der Leiter der Campusbuchhandlung, Jürgen lemke, EDV-Leiter Lars Karrok und Verlegerin Reinhilde Ruprecht

Freuen sich über die Freischaltung der E-Books: Der Leiter der Campusbuchhandlung, Jürgen lemke, EDV-Leiter Lars Karrok und Verlegerin Reinhilde Ruprecht © Buchhändlerschule

Die über den Kooperationspartner zevep, Bochum, vertriebenen eBooks sind im Format pdf und auf PCs sowie dafür geeigneten Lesegeräten lesbar.

Verlegerin Dr. Reinhilde Ruprecht, 1981 selbst als Azubi in Seckbach (LüA, Lehrgang überbetriebliche Ausbildung), zeigte sich beeindruckt von der Campusbuchhandlung heute: „Unsere Spende soll dazu beitragen, die neue Ausstattung der Campusbuchhandlung zu nutzen, damit der Nachwuchs für unsere Branche weiterhin gut ausgebildet wird!“

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben