Literarisches Leben

"Mädchenfänger" als höchster Neueinsteiger in den Belletristikcharts

"Mädchenfänger" als höchster Neueinsteiger in den Belletristikcharts

23.07.2010Bestsellerliste

"Mädchenfänger" als höchster Neueinsteiger in den Belletristikcharts

"Cupido", "Morpheus" und "Vater Unser" waren allesamt internationale Bestseller. Jetzt hat Jilliane Hoffman einen neuen Thriller vorgelegt: "Mädchenfänger" ist am 16. Juli bei Wunderlich erschienen und in dieser Woche als höchster Neuzugang auf Platz 5 der Hardcover-Belletristikcharts eingestiegen. Erfolgreichster Newcomer bei den Sachbüchern: "Kap meiner Hoffnung" (A1 Verlag, Platz 18) von Irina André-Lang.

Die 13-jährige Lainey kommt von der Schule nicht nach Hause. Zunächst glauben alle, sie sei weggelaufen – so wie ihre ältere Schwester Denise ein paar Jahre zuvor. Alle Spuren führen ins Nichts. Doch dann stellt sich heraus, dass Lainey offenbar von einem Serienkiller entführt wurde. "Mädchenfänger" ist mit einer Startauflage von 100.000 Exemplaren ins Rennen gegangen.

Über die Liebe und das Schicksal

Auch Paul Austers neuer Roman ist am 16. Juli erschienen: Im Jahr 1967 will der hochsensible Adam Walker als Dichter in New York Fuß fassen. Auf einer Party bietet ihm ein sinistrer Franzose namens Rudolf Born das Geld zur Gründung einer Literaturzeitschrift an. Wenig später entwickelt sich zwischen Adam und Borns Freundin Margot eine Amour fou. Doch Born ist zu fürchten: Er geht über Leichen. In "Unsichtbar" (Rowohlt, neu auf Platz 12) schreibt Auster über die Liebe und das Schicksal: Sein "bislang bestes und tiefstes Buch", urteilte die "Süddeutsche Zeitung".

Im Chaos der Gefühle

Gerade noch waren sie bis über beide Ohren verliebt, da geraten bei den "frechen Mädchen" auf einmal alle Gefühle durcheinander: Mila kocht vor Eifersucht, weil Vanessa Markus schöne Augen macht. Derweil fragt Kati sich, ob der attraktive Robert nicht viel cooler ist als ihr Schwarm Tobi. "Freche Mädchen 2" startet am 5. August in den Kinos. Das Buch zum Film (erschienen bei Planet Girl, neu auf Platz 25) stammt aus der Feder von Bianka Minte-König, die bereits eine Vielzahl von Titeln zu der beliebten Reihe beigetragen hat.

Als Kinderärztin im WM-Gastgeberland

Mit dem Leben in Südafrika hat sich Irina André-Lang einen Traum erfüllt. Seit vielen Jahren ist sie dort als Kinderärztin tätig. Über ihre Arbeit und den Alltag, aber auch über die Probleme im Land am Kap berichtet sie in ihrer Autobiografie "Kap meiner Hoffnung" (A1 Verlag), die jetzt als höchster Neuzugang auf Platz 18 der Hardcover-Sachbuchcharts eingestiegen ist. Mitte Juni hat André-Lang ihr Buch im ZDF-"Mittagsmagazin" vorgestellt, am 9. Juli beim "Kölner Treff" im WDR. Ab August geht die Autorin auf Lesereise, unter anderem mit Stationen in Hannover und Freiburg.

Königliche Hochzeit in Schweden

Am 19. Juni haben Prinzessin Victoria von Schweden und ihr Verlobter Daniel Westling in Stockholm geheiratet. Royal-Experte Stefan Blatt gilt als Kenner des schwedischen Königshauses. Seit langem begleitet er die Prinzessin und pflegt intime Kontakte zum Hof. Sein Buch über die Höhen und Tiefen in Victorias Leben enthält viele farbige Fotos und einen Extra-Bericht über die königliche Hochzeit. "Victoria" (Knaur, neu auf Platz 20 im Hardcover-Sachbuch) hat sich laut Verlag bislang 20.000-mal verkauft.

Einsatz am Hindukusch

Die Journalisten Julian Reichelt und Jan Meyer wollten die Wahrheit über den Afghanistankrieg wissen und haben nachgeforscht. Ergebnis: Das Buch "Ruhet in Frieden, Soldaten!" (neu auf Platz 22 bei den Sachbüchern). Bei der Pressekonferenz zu dem bei Fackelträger erschienenen Titel saß am 14. Juli in Berlin auch Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg als Gast auf dem Podium und soll das Buch laut Verlag in höchsten Tönen gelobt haben.

Fan-Bibel mit Bis(s)

Stephenie Meyers Vampire sind zurück auf der Leinwand: Mit "Eclipse" feierte am 15. Juli der dritte Teil der "Twilight"-Reihe seine Deutschlandpremiere. Mehr als eine Million Besucher sahen sich den Film laut Mediabiz.de allein am ersten Wochenende an. In "Die 'Twilight'-Saga – Zum Beißen schön" (Schwarzkopf & Schwarzkopf, neu auf Platz 25 in den Hardcover-Belletristikcharts) hat Liv Spencer viele Infos und Fakten rund um das Phänomen "Twilight" zusammengetragen. Im Mittelpunkt stehen die Schauspieler und ihre Rollen in den Kinofilmen.

Hier geht's zu den aktuellen Bestsellerlisten!

Mehr zum Thema

Schlagworte:
Bestsellerliste

Kommentar schreiben

Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden offline gestellt. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld

Anzeige