Verlage

Langenscheidt strukturiert umLangenscheidt strukturiert um© Christine Strub

20.09.2010Langenscheidt

2010 sechs Millionen Euro weniger Umsatz

Andreas Langenscheidt rechnet für 2010 mit einem Umsatzminus von sechs Millionen Euro. Grund dafür ist unter anderem der Verkauf der US-Tochter American Map Corporation (AMC) an die Universal Map Group (Fort Washington, Pennsylvania) zum 1. Oktober 2010, den das Unternehmen jetzt bekannt gab.

Laut "Focus" sollen zudem Verlagsleiter Rolf Müller und Marketingchef Matti Schüsseler in den kommenden Tagen Auflösungsverträge erhalten. Langenscheidt selbst wollte dies noch nicht bestätigen. Man sei immer noch in Gesprächen mit beiden Spitzenmanagern. Als weitere Führungskraft hat Silke Exius, die bisher die Redaktion Multimediales Lernen geleitet hatte, das Unternehmen verlassen.

Mit der Veräußerung des Geschäftsbereichs Straßenkartografie (American Map, ADC und Hagstrom) durch die US-Niederlassung Langenscheidt Publishers (New York) setzt die Langenscheidt Verlagsgruppe nach eigenen Angaben ihren weltweiten strategischen Konzentrationsprozess auf die Kompetenzfelder „Sprachen“ und „Reise“ fort. Nach Angaben von Langenscheidt werde die Universal Map Group die Marken und Produkte national weiter entwickeln. Das Portfolio der Universal Map Group werde durch den Kauf sinnvoll ergänzt.

Langenscheidts Umsatz ist seit Jahren rückläufig. 2008 betrug er rund 152 Millionen Euro, 2009 137 Millionen Euro – und für dieses Jahr rechnet Andreas Langenscheidt nur noch mit 131 Millionen Euro. Neben dem Verkauf der AMC wird auch der Umbau am Standort München Spuren in der Bilanz dieses Jahres hinterlassen.

Insgesamt wird 20 der insgesamt 250 Mitarbeitern am Standort München betriebsbedingt gekündigt. Bis Ende 2011 könnten weitere 51 Stellen abgebaut werden. 

roe

Mehr zum Thema

Kommentar schreiben

Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden offline gestellt. Netiquette
Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

Ihr Kommentar

(E-Mail wird nicht veröffentlicht)

Bitte geben Sie diese Buchstabenfolge hier noch einmal ein:. Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination. TIPP: Zwischen Klein- und Großbuchstaben müssen Sie nicht unterscheiden.

* Pflichtfeld

Anzeige