Jugendbuchmesse Bologna

Talentproben unterwegs

Zur Jugendbuchmesse in Bologna gehören die Illustratoren unabdingbar dazu. Neben bekannten Größen wie Julia Kaergel, Vitali Konstantinov, Judith Drews oder Papieringenieurin Antje von Stemm sieht man in diesem Jahr aber auch wieder viele junge Talente, die noch entdeckt werden möchten. Und ihre Mappen in den Hallen prüfen lassen.

Kritischer Blick der Gerstenberg-Lektorinnen in die Mappen

Kritischer Blick der Gerstenberg-Lektorinnen in die Mappen © hc

... Mappenträger überall ...

... Mappenträger überall ... © hc

... geduldiges Warten vor dem Gemeinschaftsstand ...

... geduldiges Warten vor dem Gemeinschaftsstand ... © hc

... Illustratorenschlange bei Thienemann ...

... Illustratorenschlange bei Thienemann ... © hc

Herzklopfen bei vielen, die Talentproben mitgebracht haben und sich den kritischen Blicken stellen: Was werden die Lektorinnen und Lizenzmitarbeiter zu ihren Werken sagen? Am deutschen Gemeinschaftsstand konnte sich der Nachwuchs fachkundig von "Eselsohr"-Herausgeberin Christine Paxmann und anderen beraten lassen oder mit Mitgliedern der Illustratoren Organisation sprechen. Keine unwichtige Frage dabei: Falls es zu einem Vertrag mit einem Verlag kommt: An was sollte alles gedacht werden? Am Stand zeigen auch Studierende der Fachhochschule Münster, Fachbereich Design, unveröffentlichte wie bereits publizierte Arbeiten.

Aber auch in den Hallen ist das Bild der vor Verlagsständen Schlange stehenden Nachwuchskünstler ein vertrautes Bild – Kennzeichen: die übergroße Mappe unterm Arm. Da nicht nur der deutsche Zeichnernachwuchs den Weg über die Alpen gewagt hat, ergeben sich beim Schlangenstehen oft spannende Gespräche unter den Jungillustratoren aus aller Herren Länder. Bologna als Talentbörse: Aufzufallen ist für die Zeichner allemal schwer, tröstlich aber auch, dass Jahr für Jahr wieder Entdeckungen gemacht werden. Die dann veröffentlicht werden - oder zu einer Auftragsarbeit führen.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben