Auszeichnung

Siegfried Unseld Preis 2012 an Art Spiegelman

Der amerikanische Cartoonist und Comic-Autor Art Spiegelman erhält den mit 50.000 Euro dotierten Siegfried Unseld Preis der Siegfried Unseld Stiftung.

In der Begründung der Jury heißt es: "Art Spiegelmans große Werke Maus, In the Shadow of No Towers und MetaMaus wirken gegen die betäubende Sage vom Unbegreiflichen, Unvorstellbaren. Klar, formstreng und vollendet wie die Bildgeschichten, die uns durch die Kindheit begleitet haben, und gleichzeitig angriffslustig und selbsthinterfragend in der existenziellen Aufladung aller formalen Elemente, lassen sie – was der menschliche Verstand, sich selbst überlassen, nicht mehr zustande brächte – verschiedene Zeitebenen und Weltbilder als räumliche Erzählung sichtbar werden."
 
Der mit 50.000 Euro dotierte Siegfried Unseld Preis der Siegfried Unseld Stiftung wird seit 2004 alle zwei Jahre vergeben. 2004 erhielt ihn Peter Handke, 2006 Inger Christensen, 2008 Bruno Latour, 2010 wurde er Sari Nusseibeh und Amos Oz zu gleichen Teilen zuerkannt. Der Siegfried Unseld Preis wird Ende September 2012 in Berlin verliehen.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

3 Kommentare

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Sam

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut laboreet dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum.

  • ...

    John Doe

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut laboreet dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum.

  • ...

    Manni Manfred

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut laboreet dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum.

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Sofern Sie sich registrieren, können Sie sich benachrichtigen lassen, dass Ihr Kommentar online ist und sich informieren lassen, wenn weitere Kommentare zu diesem Artikel eingehen.

  • ...
    Mein Kommentar

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.
nach oben