Auszeichnungen

Dubravka Ugrešic erhält Jean Améry-Preis für Essayistik

Die Autorin Dubravka Ugrešić wird mit dem Jean Améry-Preis für Essayistik augezeichnet. Die Jury lobt ihre "brillanten" Analysen gegenwärtiger Probleme.

Dubravka Ugrešic © Judith Jockel / laif

In der Begründung der Jury heißt es: "Dubravka Ugrešić besticht in ihren Essays durch brillante intellektuelle Analysen gegenwärtiger Probleme, die uns alle angehen. In "Karaokekultur" beschreibt die Autorin die moderne digitale Welt mit all ihren Wirrungen und Verirrungen und zeigt an kleinen Beispielen auf, wohin die entfesselten neuen Medien steuern. Trotzdem sind ihre Texte leicht, ja vergnüglich zu lesen, denn sie ist eine Meisterin des scharfzüngigen Witzes, obwohl einem manchmal das Lachen im Hals stecken bleibt."
 
Der von Robert Menasse initiierte und von der österreichischen ERSTE Bank und dem Klett-Cotta-Verlag, Stuttgart, gesponserte Jean Améry-Preis für Essayistik ist mit 12.000 Euro dotiert und wird am 11. Oktober 2012 in Frankfurt verliehen.

Der Jury (moderiert von Robert Menasse) gehören an: Stefan Gmünder, Irène Heidelberger-Leonard, Joachim Kalka, Ilija Trojanow und Martin Pollack.
 
Letzte Preisträger waren Imre Kertész, Drago Jancar und Michael Jeismann.

Schlagworte:

3 Kommentare

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Sam

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut laboreet dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum.

  • ...

    John Doe

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut laboreet dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum.

  • ...

    Manni Manfred

    Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut laboreet dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum.

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Sofern Sie sich registrieren, können Sie sich benachrichtigen lassen, dass Ihr Kommentar online ist und sich informieren lassen, wenn weitere Kommentare zu diesem Artikel eingehen.

  • ...
    Mein Kommentar

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.
nach oben