boersenblatt.net-Umfrage

Mehr Raum für Übersetzer!

Reicht ein Plätzchen in der Titelei oder sollten die Übersetzer präsenter sein? Die Antwort auf die boersenblatt.net-Umfrage der Woche fiel eindeutig aus.

Überwältigende 90 Prozent der Umfrage-Teilnehmer (1.216 boersenblatt.net-Leser) plädierten dafür, dem Übersetzer einen Platz auf dem Cover einzuräumen – wie es einige Verlage bereits tun. Die Nennung im Innenteil hielten gerade mal zehn Prozent (140 Leser) für ausreichend. Die Umfrage war vom 27. September bis zum 1. Oktober online; insgesamt stimmten 1.356 Leser ab.

Vielen Dank fürs Mitmachen.

Schlagworte:

5 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Martin de Haan

    Martin de Haan

    This is a very interesting survey. The outcome supports the position recently taken by the European Council of Literary Translators' Associations (CEATL) in its 'Hexalogue' or 'Code of Good Practice' (http://www.ceatl.eu/hexalogue). A collection of well-designed book covers mentioning the name of the translator can be found on CEATL's website.

  • Petra van Cronenburg

    Petra van Cronenburg

    Schön wäre es, wenn das auch noch bei all den Verlagen ankäme, die Übersetzer weder auf ihrer Website noch in den Buchdaten bei Online-Händlern nennen.

  • Thomas C. Cubasch

    Thomas C. Cubasch

    LOB

    VIEL besser wurde der Artikel, als vor wenigen Minuten jemandem AUFFIEL, dass sich da ein Fehler eingeschlichen hatte.

  • Thomas C. Cubasch

    Thomas C. Cubasch

    ACHTUNG - ich nahm an, dass man den Fehler innen korrigiert hat, tatsächlich aber steht bei der Kurzübersicht des Newsletters noch ein "VIEL" statt eines "FIEL.

  • Leser

    Leser

    ja, war mir auch schon aufgevallen

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben