Auszeichnungen

Tukan-Preis für Marc Deckert

Marc Deckert erhält den Tukan-Preis 2012 der Stadt München für seinen Debütroman "Die Kometenjäger" (btb), dessen Erzählweise einen "narrativen Sog entfaltet", so die Jury in ihrer Begründung.

Der mit 6.000 Euro dotierte Tukan-Preis zeichnet jährlich "eine sprachlich, formal und inhaltlich herausragende literarische Neuerscheinung" eines Autors aus München oder der Region München aus, so die Preisstifter.

Aus der Begründung der Jury: "Marc Deckerts Roman 'Die Kometenjäger' erzählt vordergründig die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft zwischen dem Protagonisten Philipp, einem Illustrator, und dem Sternenbeobachter Tom. Vielfach als Roadnovel gestaltet, verbindet das Buch verschiedene Dimensionen, inhaltliche und symbolische: die Kometenjagd als romantisches Entziffern der Welt, als jungenhafte Schatzsuche, als Flucht vor der Realität des Alltags, als Schule des Sehens, als Zivilisations- und Technikkritik… All das eröffnet dieses Buch, aber eher nebenbei und unangestrengt, während die ruhige Erzählweise einen narrativen Sog entfaltet. Zugleich ist 'Die Kometenjäger' ein Roman über die Suche einer Generation nach ihrem Platz in der Welt, über die Einsamkeit der individuellen Existenz, die Unplanbarkeit des Lebens und die Notwendigkeit einer Vision im Zeitalter einer scheinbar komplett durchleuchteten und erfassten Welt."

Marc Deckert, geboren 1970, lebt und arbeitet als freier Autor in München. "Die Kometenjäger" erschien im Frühjahr 2012 bei btb im Hardcover.

Schlagworte:

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Phernando

    Phernando

    Irritierter sagt:Wozu ein Gesetz zur Bestrafung des Holocaust-Leugnens ?Die Wahrheit bedarf kenies besonderen Schutzes.Dieses Gesetz ist ein Schandfleck.Warum soviel Hysterie?Das Bild, was die Welt HEUTE von Deutschland hat,und das sich Deutschland ja so hart erarbeitet hat, soll verteidigt werden.Deswegen darf aber die Wahrheit nicht auf der Strecke bleiben.Komisch, dass wir erst einen George W. Bush brauchten, um zu erkennen,dass Propaganda und gefe4lschtes Spiel auch von unseren makellosen Befreiern eingesetzt wird.

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben