Baden-Württembergischer Landespreis für persona-verlag

"Begeisterte Entdeckerlust"

Der Mannheimer persona-verlag erhält in diesem Jahr den mit 12.500 Euro dotierten baden-württembergischen "Landespreis für literarisch ambitionierte kleinere Verlage". Bereits zum zweiten Mal: 2001 konnte die Verlegerin Lisette Buchholz den Preis ebenfalls entgegennehmen.

Die verlegerische Arbeit von Lisette Buchholz sei von langjähriger Qualität und Konstanz geprägt, heißt es in der Mitteilung zur Preisvergabe, sodass sie sich unter dem neunzehn Verlage umfassenden Bewerberfeld erneut habe durchsetzen können.

 Der fünfköpfigen Jury zufolge paart die Verlegerin Lisette Buchholz "begeisterte Entdeckerlust mit höchsten Ansprüchen an literarische Qualität und einem bewundernswerten Durchhaltevermögen". Mit dem Preis würden fast dreißig Jahre unermüdliche und erfolgreiche Suche nach literarischen Preziosen ausgezeichnet. "Gegen die Beliebigkeit auf dem Buchmarkt, den Mainstream des gängigen setzt die Verlegerin auf Bücher, die einen wirklich beschäftigen, die man mehrmals lesen kann; konsequent hält sie (Lisette Buchholz) ihre Titel noch jahrelang lieferbar", heißt es weiter in der Begründung.

Das Spektrum des anspruchsvollen Verlagsprogramms reiche von Lyrik des Exils bis zur internationalen Gegenwartsliteratur zwischen Polarkreis und Sinai. Mit bemerkenswerter verlegerischer Sorgfalt würden und werden Schriftsteller vor dem Vergessen bewahrt oder erstmals ins Deutsche übersetzt.

Der persona-verlag wurde 1983 von der freien Lektorin und Übersetzerin Lisette Buchholz gegründet – ursprünglich auf Texte aus dem deutschen und österreichischen Exil 1933–1945 ausgerichtet. Später erweitert um Literatur aus der Zeit des Expressionismus und der zeitgenössischen Auseinandersetzung mit den Folgen des Zweiten Weltkriegs und weiterer kriegerischen Auseinandersetzungen im 20. Jahrhundert. 

Der 1996 begründete Landespreis für literarisch ambitionierte Verlage wird in diesem Jahr zum elften Mal vergeben. Über die Verleihung des Preises entscheidet eine unabhängige Jury. "Die belletristischen Kleinverlage setzen wichtige Akzente in der baden-württembergischen Literaturlandschaft", so Jürgen Walter, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst. "Mit dem Landespreis für literarisch ambitionierte kleinere Verlage wird dieses Engagement, das oftmals unter schwierigen Arbeitsbedingungen geleistet wird, gewürdigt."

Schlagworte:

4 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Christoph Schottes

    Christoph Schottes

    Herzlichen Glückwunsch, Lisette! Eine schöne Anerkennung für ein schönes Programm, das auch weit entfernt von Mannheim geschätzt wird.

  • manuela runge

    manuela runge

    wunderbar, dass diese still-leidenschaftliche kärnerarbeit jenseits des mainstreams damit anerkannt wird!

  • Gesine von Prittwitz

    Gesine von Prittwitz

    ich schätze die couragierte und engagierte Verlegerin sehr. Im Juni 2011 schrieb sie an Freunde ihres Verlages einen Brief, in dem sie erläuterte, warum sie erstmals seit 28 Jahren keinen neuen Titel verlegt. - Das Börsenblatt druckte damals die Stellungnahme, die streng mit einem Literaturbetrieb und Buchmarkt ins Gericht geht, der sich auf Mainstream und Spektakel fokussiert, stark gekürzt als Kommentar im gedruckten Heft ab. Die heutige Auszeichnung veranlasste mich, den Brief, der nicht an Aktualität verloren hat, im Einverständnis mit Lisette Buchholz in Gänze auf bei SteglitzMind zu publizieren:
    http://steglitzmind.wordpress.com/2012/10/19/blitz licht-haben-wir-genug-im-literaturbetrieb-engagier t-und-couragiert-die-verlegerin-lisette-buchholz/

  • Sandra Thoms

    Sandra Thoms

    Herzlichen Glückwunsch an Lisette, wie schön, wenn ein solche Engagement gewürdigt wird!

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben