S. Fischer übernimmt Kinderbuchprogramme von Sauerländer, Meyers und Duden

Die S. Fischer Verlage in Frankfurt haben rückwirkend zum 1. Januar die Kinder- und Jugendbuch-Programme von Sauerländer, Sauerländer Audio, Meyers und Duden mit rund 140 Novitäten im Jahr und einer Backlist von 1.200 Titeln übernommen. Sie gehörten bislang zum Verlag Bibliographisches Institut (BI) in Mannheim. Die Teams von BI und S. Fischer sollen schnellstmöglich in Frankfurt  zusammengeführt werden.

Die Freigabe der Übernahme durch das Bundeskartellamt steht noch aus. Neben dem Erwerb der Marke Sauerländer erhalten die S. Fischer Verlage die Lizenzen zur Nutzung der Marken Duden und Meyers für den Kinderbuchbereich. Die Geschäftsführung der S. Fischer Verlage plant, Mitarbeiter aus Mannheim zu übernehmen und die Teams beider Häuser so schnell wie möglich in Frankfurt zusammenzuführen.

Im Juli 2012 hatte die Franz Cornelsen Bildungsgruppe einen Strategiewechsel beschlossen und ihre Sparten Nachhilfe, Wissenschaft sowie Kinder- und Jugendbuch bei BI zum Verkauf gestellt. Cornelsen wollte sich  auf "die digitalen Herausforderungen und die Potenziale im Bildungsbereich sowie die Stärkung der Cornelsen Schulverlage" hin ausrichten und das aus Mitteln aus dem Verkauf anderer Unternehmensteile finanzieren.

Die S. Fischer Verlage mit den Programmen Fischer KJB (bis Ende 2012: Fischer Schatzinsel), Fischer FJB und Fischer. Nur für Jungs sehen den Kauf der Marken Sauerländer und Sauerländer Audio sowie den Erhalt der Meyers- und Duden-Lizenzen für den Kinderbuchbereich als einen "strategisch wichtigen Schritt: "Wir möchten unser Engagement im Kinder- und Jugendbuch deutlich verstärken", so Programmgeschäftsführer Jörg Bong. "Das passt programmatisch perfekt zu Fischer, zudem handelt es sich um einen sehr stabilen Markt, in dem noch viel Raum für neue Ideen ist."

Die Schwerpunkte der Programmarbeit der S. Fischer Verlage liegen bisher in der Belletristik für Kinder im Lesealter. Insofern bedeute der Kauf eine "erhebliche Erweiterung um die Segmente Sachbuch, Wissen und Erstlesebücher", wofür die Marken Meyers und Duden stünden, sowie "eine große Investition in den Bilderbuchmarkt" durch die Marke Sauerländer. "Konzeption und Produktion von Bilderbüchern bedeuten eine ganz spezielle, mit anderen Buchbereichen nicht vergleichbare Arbeit", so Bong, "wir sind sehr glücklich, auf diesem Feld nun die große Kompetenz von Sauerländer dazugewonnen zu haben." Marion Winkenbach, verlegerische Geschäftsführerin von BI, sagte, erklärtes Ziel von BI sei auch gewesen, "dass möglichst viele unserer Mitarbeiter beim neuen Eigentümer eine Weiterbeschäftigung haben." Diese optimalen Rahmenbedingungen zu finden, habe Zeit gebraucht, "aber das war uns wichtiger als ein schneller Vertragsabschluss. In der Holtzbrinck-Gruppe und bei Fischer in Frankfurt sehen wir für das Programm eine gute Weiterentwicklungsmöglichkeit und für unsere Mitarbeiter eine gute und interessante Perspektive."
 
Der Vertrieb der Kinder- und Jugendbücher von Sauerländer, Sauerländer Audio, Meyers und Duden liegt noch bis 31. März 2013 beim Bibliographischen Institut, danach soll der Wechsel zu den S. Fischer Verlagen und seinen Auslieferungen erfolgen.

Schlagworte:

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Ulrich Dombrowsky

    Ulrich Dombrowsky

    Halleluja! Eine sehr gute Nachricht!

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.
      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    Bildergalerien

    nach oben