In eigener Sache

Neu auf boersenblatt.net: Titelschutz-Service, online

Wer Buchtitel schützen lassen will, kann jetzt auf ein neues Online-Tool zurückgreifen: Verlage haben die Möglichkeit, Titelschutzanzeigen über ein spezielles Formular bequem auf boersenblatt.net einzuspeisen.

Die Anzeige erscheint am nächsten Arbeitstag online, die gedruckte Version folgt in der nächstmöglichen Ausgabe des Börsenblatt Magazins, das in jeder ungeraden Kalenderwoche herauskommt. Auf Wunsch kann ein anderer Veröffentlichungstermin angegeben werden.

Die Kosten sind gestaffelt: Mitglieder des Börsenvereins können ihre Titelschutzanzeige zum Grundpreis von 25 Euro aufgeben (online und print gemeinsam, inklusive einer Titelmeldung, jeder weitere Titel kostet 2,90 Euro). Nichtmitglieder zahlen einen Grundpreis von 50 Euro (weitere Titel: 5,80 Euro).

Die Vorankündigung eines Titels im Börsenblatt oder auf boersenblatt.net ist zwar keine Voraussetzung für das Entstehen des Titelschutzes. Allerdings kann durch eine solche Anzeige eine Vorverlegung des Schutzes auf den Zeitpunkt der Titelankündigung erreicht werden – wenn das Werk in Vorbereitung ist und danach in einer angemessenen Frist erscheint. Alle juristischen Aspekte beleuchtet ein Merkblatt des Börsenvereins, das hier abrufbar ist. Außerdem können aktuelle Titelschutzanzeigen online über die Website recherchiert werden.

Neben der Nutzung des neuen Tools besteht weiterhin die Möglichkeit, Titelschutzanzeigen auf anderen Meldewegen (Fax, Mail) aufzugeben. Diese Anzeigen werden spätestens am Dienstag beziehungsweise am Donnerstag nach Dateneingang online gestellt.

Hier geht es zur Rubrik Titelschutz.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben