Die Sonntagsfrage

Lohnen sich Buchtrailer nur für Bestseller, Herr Koopmann?

Der Trailer zu Timur Vermes Hitler-Satire "Er ist wieder da" liegt an der Spitze der LitVideo Buchtrailer-Charts für das erste Halbjahr 2013 − auch die folgenden Plätze nehmen Bestseller ein. Lohnen sich also Videos nur für Toptitel, fragten wir Lars Koopmann, den Geschäftsführer der Hamburger Agentur LitVideo.

Buchtrailer können den Erfolg von Bestseller-Titeln zusätzlich steigern, aber auch für Newcomer lohnen sie sich. Bei Bestsellern gehören Buchtrailer mittlerweile ja fast zur Werbemittel-Grundausstattung. Die von uns halbjährlich veröffentlichten Buchtrailer-Charts spiegeln in großen Teilen auch tatsächliche Verkaufserfolge wieder. So ist es nicht verwunderlich, dass die aktuellen Charts von Timur Vermes, Dora Heldt, Kerstin Gier, Jussi Adler Olsen und Klüpfel & Kobr angeführt werden. Der Spitzenreiter "Er ist wieder da" wurde in Online-Buchshops und auf YouTube in den letzten zehn Monaten mehr als 500.000 Mal aufgerufen.

Dabei werden überwiegend Buchtrailer für Belletristik- und Jugendbücher produziert, vermehrt aber auch für Sachbücher. So stehen immerhin sechs Ratgeber-Titel in den Top 20 der aktuellen LitVideo Buchtrailer-Charts 2013. Animierte Trailer sind weiterhin sehr beliebt, gedrehte Varianten nehmen aber einen immer wichtigeren Stellenwert ein. Wenn das Konzept steht, dauert die Produktion eines Trailers etwa eine Woche.

Videos sind im Internet unglaublich beliebt. Allein bei YouTube werden täglich über vier Milliarden Videos aufgerufen. Nach einer ZDF-Studie aus dem Jahr 2012 rufen 70 Prozent der deutschen Online-Nutzer ab 14 Jahren Videodateien im Internet auf. Im Online-Buchshop-Umfeld messen wir Klickraten von 15 bis 35 Prozent auf Buchtrailer – vorausgesetzt sie sind attraktiv eingebunden und verbergen sich nicht auf Unterseiten oder als kleiner Button in Widgets.

Aber nicht nur das Nutzungsverhalten ist ausschlaggebend für den Erfolg von Trailern im Internet, sondern auch die Möglichkeit diese sehr günstig selbst zu produzieren. Das ist meiner Meinung nach eine große Chance für Newcomer und unabhängige Autoren. Ein Beispiel: Unter dem Suchbegriff "Buchtrailer" bei YouTube und dem Filter "Anzahl der Aufrufe" wurde am 2. August ein Trailer von Steffi Malzahn − "Der Bann der Drudel" − mit über 130.000 Aufrufen auf Platz 1 gelistet. Eine Neu-Autorin, die mit einer Programm-Testversion einen Trailer in kürzester Zeit für ihr Erstlingswerk selbst produziert hat. Wirklich bemerkenswert ist, dass das Buch noch nicht einmal erschienen ist und die Autorin bis vor kurzem noch keinen Verlag für die Veröffentlichung ihres Fantasy-Romans hatte. Beflügelt durch den Erfolg ihres Buchtrailers wird ihr Buch jetzt verlegt. Zunächst als E-Book im Herbst 2013 und im Frühjahr 2014 als gedruckte Variante. Eine Autoren-Story, die entfernt an J.K. Rowling oder an erste Gehversuche von Nele Neuhaus erinnert, als diese noch selbst verlegt hat.

Buchtrailer benötigen dabei beides, um Erfolg zu haben: Sie müssen ansprechend produziert sein und breit distribuiert werden. Hier sind soziale Medien, wie zum Beispiel YouTube, Facebook, Blogs oder Vorablesen.de, aber auch Autorenseiten und Online-Buchshops wichtige Kanäle.

LitVideo wurde 2006 von Lars Koopmann gegründet und betreibt ein unabhängiges Video-Displaynetzwerk im Buch- und Zeitschriftenhandel sowie Marketingmaßnahmen On- und Offline. Die Trailer-Produktionsabteilung erstellt und bearbeitet nach eigenen Angaben über 150 Buchtrailer pro Jahr.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Milan Grünewald

    Milan Grünewald

    Der Beitrag ist zwar schon etwas älter, ich wurde aber durch Henri Apell, der mich für den Selfpublisher-Podcast interviewt hat, nochmals auf diesen interessanten Artikel hin gewiesen. Ich denke neben der üblichen Verbreitung des Trailers, ohne die ein Video im Internet tatsächlich wenig Sinn macht, derzeit über innovative Buchtrailer Marketing Möglichkeiten nach. Das Social Media Konzept sollte in jedem Trailer schon während der Produktion durchdacht werden. Meine neue Strategie, die auf mehreren kurzen Teaser vor der Buchveröffentlichung basiert, zeigt den richtigen Buchtrailer erst ganz zum Schluss. Durch das vorherige anködern wird er aber vom zukünftigen Leser schon ungeduldig erwartet.

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben