Weltbild-Werbeoffensive zum Weihnachtsgeschäft

tolino auf allen Kanälen

Weltbild hat zum Weihnachtsgeschäft eine massive Marketingkampagne für den tolino shine gestartet − der Schwerpunkt liegt auf Fernsehwerbung, wie die Augsburger mitteilten. Bis Weihnachten sollen rund 1.000 TV-Spots ausgestrahlt werden.

Danach läuft der Weltbild-tolino-Spot seit dem 14. November "auf reichweitenstarken Plätzen" bei PRO SIEBEN, Kabel 1, Sat.1, RTL, SuperRTL, VOX und RTL II, sowie auf Sparten- und Zielgruppensendern wie SIXX, DMAX, n-tv oder N24. Bis Weihnachten sollen über 1.000 TV-Spots laufen.

Flankiert wird der TV-Auftritt, so Weltbild weiter, mit Aufstellern, Deckenhängern und Flyern in den Weltbild-Filialen, großen Specials im Online-Shop, Kataloganzeigen in zweistelliger Millionenauflage und Streuwerbung. Hinzu komme erstmals eine breit angelegte Anzeigenkampagne in hoher zweistelliger Millionenauflage mit meist ganzseitigen Motiven in reichweitenstarken Zeitschriften und der überregionalen Tagespresse.

Zum Weihnachtsgeschäft wird der eReader tolino shine in einer verbesserten Variante angeboten. Hinzu kommen zwei tolino Tablets. Letztere, konzipiert für Allround-Multimedia-Nutzer, sind ab sofort erhältlich, so Weltbild.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

10 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Betriebsrat

    Betriebsrat

    "Wer soll das bezahlen,
    Wer hat das bestellt,
    Wer hat so viel Pinke-pinke,
    Wer hat so viel Geld?"

  • Bücherbär

    Bücherbär

    OMG, da ist nen Kätzchen zu sehen ...

    Das wird bestimmt ein Erfolg ;)

  • Mitarbeiter

    Mitarbeiter

    @Betriebsrat (18.11.2013 19:01 h): Bei einem "Betriebsrat" sollte man davon ausgehen können, dass er wenigstens die Grundlagen der Wirtschaft kennt. Wer im Weihnachtsgeschäft erfolgreich sein will, muss werben.

  • Betriebswirt

    Betriebswirt

    und noch eine Grundlage der Wirtschaft:
    Nicht mehr Geld ausgeben als man hat!

  • max

    max

    Hat hier jemand eine ungefähre ahnung, was 1000 TV-Spots kosten ?

  • Atx

    Atx

    Die kath. Kirche hat genug. Wenn alle Stricke reißen, muss Tebartz halt dazulegen!

  • maxi

    maxi

    Hat hier jemand eine ungefähre ahnung, was 1000 TV-Spots kosten ?

  • Betriebsrat

    Betriebsrat

    @Mitarbeiter:

    Der Betriebsrat kennt sich aus und fragt sich daher "wer soll das bezahlen"? Wenn es noch nicht mal für die Gehälter der Mitarbeiter des ausgelagerten Kundendienstes reicht....

  • ABC der BWL

    ABC der BWL

    Der Betriebsrat kennt sich offensichtlich dann aber gar nicht in der BWL aus. Der eine Topf hat mit dem anderen nichts zu tun!. Ausgelagert wird, weil zukünftig Kosten gespart werden sollen. Wenn ich ingesamt keinen Gewinn mache, müssen Kosten gespart werden.
    Das andere sind Ausgaben, die ich aber machen muss, um überhaupt Umsätze machen zu können. Kein Invest in Werbung = kein Umsatz.
    Das sind betriebswirtschaftliche Grundlagen. Das es nicht für die Gehälter des ausgelagerten Kundendienstes reicht, hat niemand behauptet.

    Ich bekomme echt Bedenken, wenn aufgrund solcher Aussagen beim Betriebsrat Entscheidungen getroffen werden.

  • weissblau

    weissblau

    Aha.

    Wird was unternommen um den Umsatz anzukurbeln ist es falsch, weil die hier postenden Spezialisten für Handelsmarketing und Betroffenheit das anders sehen.

    Wird nix unternommen um den Umsatz anzukurbeln ist es auch falsch, weil das Management den Karren ja sowieso vor die Wand fährt.

    Und der Betriebsrat von Weltbild hat schon früher Aussagen getroffen, die von vollkommener Ahnungslosigkeit betriebswirtschaftlicher Prozesse getrieben waren.

    Was hätte man denn mit dem Geld für die TV Spots tun sollen? Spenden? Als Jahresbonus für die Mitarbeiter auschütten? Das tote Pferd Kundendienst weiter reiten?

    Entscheidungen werden getroffen zum vermeindlichen Wohl eines Unternehmens. Im Nachgang zu maulen ist immer einfach, vor allem wenn man keine Vorschläge, die in die richtige Richtung zielen, machen muss.

    Also, ab und zu mal den Nuhr machen

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben