Erste Buchmesse Rheinland-Pfalz besteht Feuerprobe

"Das war lange überfällig"

Rund 8.000 Besucher konnten die 76 Aussteller an den drei Messetagen in der Alten Lokhalle Mainz auf der ersten Buchmesse Rheinland-Pfalz begrüßen. Das Motto "stöbern − staunen − lesen" und prominente Gäste erwiesen sich vor allem am Sonntag als Publikumsmagnet. Nach positiver Resonanz der Aussteller und Unterstützung von Seiten der Politik und Sponsoren steht fest: Die Messe wird fortgeführt − vermutlich ist ein Wechsel in eine größere Halle nötig.

Besonders die Highlight-Veranstaltungen auf der großen Saalbühne mit Dietrich Grönemeyer im Rahmen der sonntäglichen SWR1-Sendung "Leute" mit Katja Heijnen und dem Star-Stern-Fotografen Harald Schmitt, dem Fernsehkoch Johann Lafer und dem Sänger und Entertainer Thomas Anders fanden großen Zuspruch. "Die Buchmesse war ein Erfolg in jeder Hinsicht", resümiert Annette Nünnerich-Asmus, geschäftsführende Gesellschafterin bei Nünnerich-Asmus und Mitglied des Organisationsteams der Buchmesse Rheinland-Pfalz.
Eine hervorragende Presseresonanz, die über Vorabberichte in sämtlichen Zeitungen der Region, der "Bild" und im Hörfunk, sorgte für großen Andrang. Nicht nur der Medienpartner SWR trommelte für die Branchenschau in der Alten Lokhalle. "Die meisten Besucher kamen am Sonntag, dem einkaufsfreien Tag. Besonders die prominenten Gäste haben die Halle gefüllt. Bemerkenswert ist aber die hohe Verweildauer: Wir konnten beobachten, dass die meisten Besucher sechs bis acht Runden in der Lokhalle gedreht haben", so Nünnerich-Asmus.

Die Messe, die im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz stattfand, wurde von Jürgen Hardeck in Anwesenheit vieler prominenter Gäste eröffnet, gefolgt von Grußworten des Mainzer Oberbürgermeisters Michael Ebling, der sich wünschte, dass in Zukunft diese neue Landesmesse "einen festen Platz in der Kultur- und Literaturszene von Mainz einnehmen werde". Der Vorstoß fand parteiübergreifenden Zuspruch − unter den Besuchern waren zahlreiche Vertrete der Kommunal- und Landespolitik.

Der Eröffnungstag der Buchmesse Rheinland-Pfalz war vor allem Kindern und Jugendlichen gewidmet: Anschließend an die offizielle Eröffnung fand die Preisverleihung des Kurzgeschichten-Schreibwettbewerbs der Lotto Rheinland-Pfalz-Stiftung statt. Zwölf Jungautoren wurde das druckfrische Buch mit ihren Kurzgeschichten vom Vorstandsvorsitzenden der Lotto-Stiftung, Magnus Schneider, überreicht. Dann wurden die drei Umschläge mit den Namen der Nachwuchsautoren geöffnet, deren Geschichten der Jury besonders gut gefallen hatten. Den dritten Platz belegte Louisa Geibel (15) aus Bingen, den zweiten Fede Erlewein (10) aus Bad Dürkheim und den ersten Platz Alina Behrendt (15) ebenfalls aus Bingen. Dieses Buch mit den zwölf Geschichten und dem Titel "Von COOL bis UNCOOL" ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.

Großes Lob erhielten die vier Verlage, die die gesamte Messe zusammen mit der Landesgruppe RLP des Landesverbands Hessen, Rheinland-Pfalz-Saarland im Börsenverein des Deutschen Buchhandels ehrenamtlich über gut ein Jahr vorbereitet und organisiert hatten. Die Verleger Donata Kinzelbach und Arne Houben meinten übereinstimmend: "Aus jeder Perspektive eine großartige Messe, an der sich die Teilnahme gelohnt hat."

Schon jetzt haben sich viele Aussteller für eine Teilnahme an der nächsten Buchmesse Rheinland-Pfalz entschieden, obwohl der Termin für 2015 noch nicht feststeht. "Beim Organisationsteam sind sehr viele Dankesmails eingegangen", sagt Annette Nünnerich-Asmus. Der Tenor: "Die Buchmesse war lange überfällig, das Konzept ist aufgegangen." Da binnen kürzester Zeit die Stände in der Alten Lokhalle ausgebucht waren und sämtliche Sponsoren als auch die Politik die Unterstützung sich für eine Fortsetzung der Buchmesse stark gemacht haben, wird nun ein Ortswechsel an eine größere Lokalität diskutiert. Im Gespräch ist die Rheingoldhalle, die zuletzt auch Ausrichtungsort der Mainzer-Minipressen-Messe war.

Wie die Aussteller sich zur Buchmesse Rheinland-Pfalz äußern, sehen Sie in unserem Video. Weitere Schnappschüsse von der Messe gibt es in einer Bildergalerie.

Schlagworte:

Media

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Unbekannter Teilnehmer

    Unbekannter Teilnehmer

    Jetzt steht diese Meldung schon einen Tag unkommentiert hier, während sonst jede Branchenmeldung ausgiebig diskutiert wird. Deshalb von mir ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren, Aussteller, Sponsoren und jede/n Besucher/in - es war eine sehr lebendige Veranstaltung.

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben