Buchcharts - Blick auf die Bestsellerlisten

Houellebecq steigt auf Platz 1 ein

Erst letzte Woche sicherte sich Ian McEwan mit seinem neuen Roman "Kindeswohl" die Spitze der Buchcharts. Nun wurde der Titel bereits verdrängt. Michel Houellebecqs neuer Skandalroman "Unterwerfung" steigt dank ungebrochener medialer Aufmerksamkeit seit dem Attentat auf "Charlie Hebdo" direkt auf Platz 1 der Buchcharts ein.

Belletristik-Charts (Auswertungszeitraum: 15. Januar bis 21. Januar 2015)

Michel Houellebecq − Unterwerfung

Nach dem Anschlag auf die Redaktion von Charlie Hebdo ist auch Autor Michel Houellebecq in aller Munde. An dem Tag, als zwölf Menschen bei einem islamistischen Terroranschlag ihr Leben ließen, darunter auch ein sehr guter Freund Houellebecqs, erschien gleichzeitig der neue Roman Unterwerfung (Dumont) des Autors. Dieser dreht sich ausgerechnet um eine Zukunftsversion einer französischen Nation, in der ein islamischer Präsident an die Spitze der Politik aufsteigt und den Staat in einen gemäßigten Gottesstaat umformen will. Selten wurde ein Buch mit so großer Spannung erwartet. Obwohl der Titel erst einige Tage auf dem Markt erhältlich ist, befinden sich Auflage drei und vier gerade in Druck. Bereits zum Verkaufsstart waren 150.000 Exemplare abverkauft.

Jürgen von der Lippe − Beim Dehnen singe ich Balladen

Jürgen von der Lippe gehört zu den erfolgreichsten Liedermachern / Comedians unseres Landes und darf sich mittlerweile zurecht als altes Eisen der Branche bezeichnen. Sein komisches Talent beweist er nicht nur auf der Bühne, sondern auch als Autor zahlreicher Glossen, Geschichten und Erzählungen. Im Knaus Verlag erschien nun der Titel Beim Dehnen singe ich Balladen. Die Sammlung von Alltagsgeschichten sollen erheiterrn und unterhalten, dürfen zwischenzeitlich aber auch gerne mal schockieren oder anecken. Den Lesern gefällt diese Mischung und der Titel belegt bereits nach der ersten Woche Platz 7 der Buchcharts.

Lutz Seiler − Kruso

Lutz Seiler wurde im letzten Jahr für Kruso (Suhrkamp Verlag) mit dem Deutschen Buchpreis geehrt. Der "Spiegel" verglich das Buch sogar mit Thomas Manns "Der Zauberberg". 19 Wochen stand Seilers Roman in den Charts. In dieser Woche steigt der Titel wieder in die TOP 25 ein − auf Platz 24.

Ratgeber-Charts (Auswertungszeitraum: 8. Januar bis 21. Januar 2015)

Die Tage werden wieder länger, die Natur erwacht langsam zum Leben und die Deutschen planen ihren Campingurlaub − so scheint es zumindest in dieser Woche. Ansonsten dreht sich mal wieder einiges um das Thema Abnehmen. 

  • Der  ADAC gehört in dieser Woche zu den großen Gewinnern. Gleich zwei Campingführer platzieren sich neu in den Top 25 der Buchcharts. Der ADAC Campingführer Nord 2015 steigt in dieser Woche auf Platz 9 und der ADAC Campingführer Südeuropa 2015 einen Platz darunter ein. 
  • Passend zum geplanten Urlaub bereiten sich viele schon auf die perfekte Figur vor. Da der Darm in diesem Jahr vom Tabu- zum Trendthema anvanciert ist, können die Deutschen nun auch mit dem Prinzip Schlank mit Darm abspecken. Der Ratgeber von Michaela Axt-Gadermann verkauft sich dank intensiver Werbekampagne hervorragend und steigt auf Platz 18 ein.
  • Was ist eigentlich Faszien-Fitness? Robert Schleip und Johanna Bayer widmen sich im gleichnamigen Fitness-Ratgeber dem Thema Bindegewebe und klären auf, warum das Bindegewebe und dessen sportliche Bearbeitung grundsätzlich unterschätzt wird. Das Buch (Riva) platziert sich in dieser Woche auf Platz 21.

Schlagworte:

2 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Roswitha Schäfer

    Roswitha Schäfer

    Houellebecqs "Soumission" - "Unterwerfung" gleich vom Fleck weg in deutscher Übersetzung 150.000 mal verkauft? Selten hätte ich so gerne gewußt, wer die Käufer sind..Über die literarische Qualität des Buchs hat man indes bislang weniger gelesen, in den Interviews. Darüber gerät man ins Grübeln. Oder ist H. doch nur einfach mainstream? Provokation als Businessmodell? Sonderbar, dass ich eigentlich immer gedacht und geglaubt habe, "Kultur" müsse verantwortungsbewußt sein..H. plädiert gerade für das Gegenteil.

  • Th. Kleinschmidt

    Th. Kleinschmidt

    Die Käufer sind sicherlich ausschließlich Anhänger von AfD, NPD und Pegida. Kann ja gar nicht anders sein. Im Übrigen scheinen Sie, Frau Schäfer, die Besprechungen des Buches in den diversen Feuilletons eher nicht beachtet zu haben, denn dort wurde mehr oder weniger unisono festgestellt, das es sich eben nicht um eine Hetzschrift oder ähnliches handelt, sondern sich eher mit der Entwicklung des Protagonisten vor dem Hintergrund der sich wandelnden franz. Gesellschaft befasst.

    Was soll zudem "verantwortungsbewußte Kultur" bitte sein? Geht es darum, Heinrich Bölls "Ansichten eines Clowns" wegen Antikatholizismus verwerfen? Papstwitze beim Karneval zu verdammen? Nein, was Sie meinen zielt nur in eine Richtung ab: Ja keine "Provokation" in Richtung der Muslime, denn das gefährdet ja das friedliche Zusammenleben, wie sich in Paris gezeigt hat.

    Mann, gut das es noch Freigeister wie Houellebecq gibt.

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben