Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen wächst

bi:libri wird 101. avj-Mitglied

2. Januar 2017
von Börsenblatt Online
Nachdem die Arbeitsgemeinschaft von Jugendbuchverlagen avj im November die 100er-Marke bei ihren Mitgliedern mit Random House Audio geknackt hatte, geht es gleich im Januar weiter: Die Edition bi:libri wird 101. Mitglied.

Edition bi:libri ist einer der ersten Verlage Deutschlands, der sich ganz auf mehrsprachige Kinderbücher spezialisiert hat. Gegründet wurde der Verlag 2004 mit dem Ziel, zweisprachig erzogene Kinder in ihrer Sprachentwicklung in beiden Sprachen durch erzählende Kinderbücher zu unterstützen. Die Verlegerin und Geschäftsführerin Kristy Koth ist promovierte Literaturwissenschaftlerin und hat während ihres Studiums in den USA zusätzlich Sprachpädagogik studiert.
Bislang sind 40 eigene Titel in jeweils bis zu acht verschiedenen Sprachversionen veröffentlicht worden, weitere zehn Titel sind in der Reihe "NordSüd - bi:libri" in einer seit 2008 bestehenden Kooperation mit dem NordSüd Verlag erschienen. Die derzeitige Sprachauswahl umfasst Arabisch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Russisch, Spanisch und Türkisch, immer in Kombination mit Deutsch. Zusätzliche Sprachen sind in Vorbereitung.