Neue Reihe im Philosophia Verlag

Philosophia theologica

1. August 2019
von Börsenblatt Online
Eine neue Buchreihe aus dem Münchner Philosophia Verlag befasst sich mit der Wechselwirkung von Philosophie und Theologie. Der erste Band von "Philosophia theologica" ist soeben erschienen.

Philosophen und Theologen hätten nicht nur gemeinsame Themen, so der Philosophia Verlag in einer Mitteilung, sondern bedienten sich auch der Methoden des jeweils anderen Fachs. Theologen verwendeten auch philosophische Methoden und untersuchten die theologischen Implikationen philosophischer Theorien. Religionsphilosophie und analytische Theologie reflektierten religiöse Geltungsansprüche und analysierten theologische Aussagen und Argumente.                                                                     

Die Reihe "Philosophia theologica" soll ein Forum für Arbeiten aus diesem weiten Spektrum der wechselseitigen Bereicherung von Philosophie und Theologie sein, so der Verlag.

"Philosophica theologica" ist religionsübergreifend und veröffentlicht in deutscher und englischer Sprache.

Der erste, soeben erschienene Titel der Reihe ist das Buch von Ernst Welti, "Gründe für Gott. Ein Indizienbeweis" (583 S., 98 €). Darin versucht der Autor mit Indizienbeweisen zu belegen, dass es gute Argumente für die Existenz Gottes und die  Auferstehung Jesu gebe und dass dabei keine Konflikte mit wissenschaftlichen Aussagen aufträten.