Neuer Verlagsstandort in Berlin

Suhrkamp bezieht neues Quartier

26. August 2019
von Börsenblatt Online
Der Suhrkamp Verlag wechselt in seinen neuen Standort in einem Gebäude-Ensemble am Rosa-Luxemburg-Platz: Der Umzug ist im Gange, erfolgt laut Verlag vom 22. bis 26. August.

Das ist der Verlags-Website zu entnehmen. Den Umzug an den neuen Standort hatte Suhrkamp Anfang 2017 angekündigt. Das neue Suhrkamp-Verlagsgebäude sollte Teil eines städtebaulichen Ensembles aus drei Gebäuden werden, die sich um den Rosa-Luxemburg-Platz gruppieren − Fertigstellung 2019. Im Ensemble sollten zudem Büros, ein Café, Läden und Mietwohnungen entstehen (siehe Archiv).

Nun, vom 22. bis 26. August, zieht der Verlag von der Pappelallee 78−79 (dort war man seit 2010; siehe Archiv) in das neue Gebäude an der Ecke Torstraße/Rosa-Luxemburg-Straße in Berlin Mitte. Am 26. August sollen die knapp 130 Mitarbeiterinnen des Verlags die Arbeit am neuen Standort aufnehmen.

Der "Tagesspiegel" hat den neuen Verlagssitz in der vergangenen Woche vorab besichtigt, den ausführlichen Bericht lesen Sie hier: "Der Suhrkamp Verlag ist ein zweites Mal in Berlin angekommen".