Freiberg

Große Feier für den Taschenbuchladen

22. November 2019
von Börsenblatt Online
Vergangenen Mittwoch feierte der Taschenbuchladen Freiberg seinen 25. Geburtstag − und die Auszeichnung mit dem Deutschen Buchhandlungspreis. Aber nicht mit Schnittchen und einer Flasche Sekt, sondern mit 600 Gästen und großem Programm.

"Der ganze Abend war geprägt von einer sehr schönen Stimmung in meiner kleinen Stadt, die offensichtlich ihren Taschenbuchladen liebt", berichtet Heike Wenige, Inhaberin des Taschenbuchladens im sächsischen Freiberg (rund 40.000 Einwohner). Am Klavier begleitete Hans-Eckart Wenzel durch den Festabend im Konzerthaus Tivoli. Er ist kein Unbekannter für die Freiberger: 1996 hat ihn der Taschenbuchladen zum ersten Mal ins sächsische Universitätsstädtchen gelotst, seither gibt er immer wieder musikalische, dichterische und kabarettistische Vorführungen im Tivoli. Schriftsteller Stefan Schwarz ("Oberkante Unterlippe") sorgte mit einer Lesung für eine "buchige" Atmosphäre.