Thomas Rathnow übernimmt kommissarisch

Nicola Bartels verlässt Random House

14. Januar 2020
von Börsenblatt Online
Die Verlegerin der Verlagsbereiche Blanvalet, cbj und Penguin, Nicola Bartels, hat sich aus persönlichen Gründen entschieden, die Verlagsgruppe Random House zu verlassen. Sie ist auch Mitglied der Geschäftsführung. Der genaue Zeitpunkt ihres Ausscheidens steht noch nicht fest.

Bis die Nachfolge geklärt ist, übernimmt Thomas Rathnow, CEO der Verlagsgruppe Random House, zusätzlich die Verantwortung für weiterführende Fragen der Penguin-, Blanvalet- sowie Kinder- und Jugendbuchverlage.

"Dies ist mit Sicherheit die schwierigste Entscheidung, die ich in den letzten Jahren getroffen habe", sagt Nicola Bartels. "Ich habe es mir nicht leichtgemacht, dennoch habe ich das Bedürfnis, einmal innezuhalten und für mich persönlich neue Perspektiven zu entdecken."

"Ich bedauere den Entschluss von Nicola Bartels sehr", so Thomas Rathnow. "Wie nicht anders von ihr zu erwarten, trifft sie eine wohl überlegte und zugleich mutige Entscheidung." Die Verlagsgruppe Random House verdanke Nicola Bartels zahlreiche große Erfolge, darunter die Bestseller von Charlotte Link, Marc Elsberg, Anne Jacobs, Paula Hawkins, Tess Gerritsen, George R.R. Martin und Fred Vargas. Darüber hinaus habe Bartels die strategische Ausrichtung der Verlagsgruppe entscheidend mitbestimmt und den Wachstumskurs des Kinder- und Jugendbuchprogramms vorangetrieben, u.a. mit Erfolgsautoren wie Ingo Siegner, Ute Krause, Christopher Paolini, Angie Thomas und Karen McManus.

Im vergangenen Jahr hat Nicola Bartels den Bereich der Penguin Verlage neu aufgestellt "und mit einer veränderten Organisations- und neuen Teamstruktur die bestmöglichen Voraussetzungen für die erfolgreiche und strategische Positionierung der Verlage und ihrer Autoren geschaffen", so Rathnow. "Für Nicola Bartels‘ professionellen Einsatz und leidenschaftliches Engagement danke ich ihr sehr. Ich werde die Zusammenarbeit mit ihr vermissen und wünsche ihr für die Zukunft alles Gute."
 

Nicola Bartels kam 2009 von Bastei Lübbe zur Verlagsgruppe Random House, zunächst als Programmleiterin für die Blanvalet Verlage. Ab März 2011 war sie als Leiterin der Verlage Blanvalet, Limes und Penhaligon tätig, ab 2012 als Verlegerin und Mitglied der Geschäftsleitung. Im Juli 2014 wurde sie in die Geschäftsführung berufen; ab September 2014 mit der zusätzlichen verlegerischen Verantwortung für die Kinder- und Jugendbuchverlage cbj und cbt. Im Februar 2019 übernahm sie zudem die verlegerische Verantwortung für die Verlage Penguin, C. Bertelsmann, DVA, Siedler, Manesse, Kösel, Diederichs und Gütersloher Verlagshaus.