Digitale Leseinitiativen zum Welttag des Buches 2020

Welttag digital

22. April 2020
von Börsenblatt Online
Welttag des Buches 2020 im Internet: Der Börsenverein ruft unter #StayAtHomeReadABook und "Deine Buchhandlung liefert!" dazu auf, Lesefreude zu verschenken, der European Writers Council EWC will mit #behindeverybook auf die Autoren hinter den Büchern aufmerksam machen und der internationale Buchhandelsverband EIBF sammelt alle Initiativen unter #EIBFreads. 

Der Welttag des Buches finden digital statt - die Aktionen "Ich schenk Dir eine Geschichte" und #verlagebesuchen wurden auf den Weltkindertag am 20. September verschoben. 

Für den Welttag des Buches am 23. April rufen die Initiator*innen jedoch zum digitalen Welttag des Buches auf:

  • Die Verlagsgruppe Random House ruft rund 100 Autor*innen dazu auf, in kurzen Videos ihre Gedanken und Gefühle zu diesem Feiertag für alle Buchbegeisterten festzuhalten, die dann auf den Social-Media-Kanälen der Verlage geteilt werden.
  • Die Stiftung Lesen ruft ihre Follower dazu auf, einen Satz aus ihrer Lieblingsgeschichte „zu verschenken“.
  • Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels lädt mit seiner Initiative "Jetzt ein Buch!" unter den Schlagworten #StayAtHomeReadABook und "Deine Buchhandlung liefert!" dazu ein, Lesefreude zu verschenken. Außerdem postet "Jetzt ein Buch!" Vorlagen für Instagram-Stories, mit denen Buchfans teilen können, welche Bücher sie verschenken. 
  • Unter dem Hashtag #WelttagDesBuches werden alle Aktionen gebündelt.

#behindeverybook

Die Aktion des European Writers Council EWC will die Autoren*innen und Übersetzer*innen sichtbar machen, die hinter jedem Buch stecken. Wer mitmachen möchte, macht zwei Fotos von sich: eins mit dem offenen Buch mit dem Namen von Autor*in oder Übersetzer*in vor dem Gesicht, das zweite mit sichtbarem Gesicht. Beide Bilder sollen gemeinsam am Welttag auf Facebook, Instagram, Twitter usw. veröffentlicht werden. 

#booksareessential 

Publishers Weekly hat #booksareessential ins Leben gerufen - Leser halten sich ein Buch wie eine Schutzmaske vors Geicht.  

#EIBFreads

Der internationale Buchhandelsverband EIBF sammelt alle digitalen Welttagsinitiativen unter #EIBFreads, wie zum Beispiel: #ЧететеКниги (Bulgarien), #ikverspreidhetleesvirus (Holland), #ChooseBookshops, #StayHomeAndRead, #ReadAloudCanadian, #AustraliaReadsAtHome (Großbritannien) oder  #findyourbookstore, #buchsolidarität, #StayAtHomeReadABook, #bücherhamstern und #buchmoment für Deutschland. 

MEHR ZUM THEMA

Welttag des Buches findet digital statt

Corona-Krise: Beim Welttag des Buches muss umgeplant werden 

Welttag des Buches: Aktionen von Büchner und Benevento