AKEP-Jahrestagung 2009

Herausforderung E-Book

23. Juli 2015
von Börsenblatt Online
In Berlin beginnt heute morgen unter dem Motto "E-Hype! - was bleibt? ... uns übrig?" die Jahrestagung des Arbeitskreises Elektronisches Publizieren im Börsenverein (AKEP). Thema Nummer 1: der E-Hype in den USA und seine Auswirkungen auf die deutsche Buchbranche.
In den USA vollzieht sich der Übergang in die elektronische Buchwelt mit einer weit höheren Geschwindigkeit als in Deutschland. E-Books erreichen einen Marktanteil von mehr als einem Prozent, und im Schul- und Hochschulbereich werden gedruckte Lehrbücher zunehmend durch E-Books und Online-Plattformen ersetzt. Zum E-Hype in den USA und den Lehren, die die deutsche Buchbranche daraus ziehen kann, hält Frank Sambeth (Random House) den Eröffnungsvortrag. Weitere Referenten sind Leander Wattig (content-press), der über Verlagserfolge im Social Web spricht, sowie Thomas Völcker (HMH Interactive) und Matthias Heubach (Heubach Media), die über Inhalte und Produkte für mobile Plattformen diskutieren.