Auszeichnung

Karl-Dedecius-Preis 2013 ausgeschrieben

6. Juli 2015
von Börsenblatt Online
Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden: Zum sechsten Mal lädt die Robert Bosch Stiftung polnische und deutsche Übersetzer ein, sich um den Karl-Dedecius-Preis zu bewerben. Die Preisverleihung findet am 24. Mai 2013 in Krakau statt.

Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung wird in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Polen-Institut Darmstadt vergeben und geht zugleich an einen deutschen und einen polnischen Übersetzer. Sie werden für ihre herausragenden Leistungen und ihre Vermittlungsarbeit zwischen den Nachbarländern geehrt. Ausschreibung/Bewerbungen gibt es hier.

Esther Kinsky und Ryszard Turczyn hatten den Preis letztes Jahr entgegengenommen. Übersetzer Karl Dedecius, Gründer des Deutschen Polen-Instituts Darmstadt, dessen Namen der Preis trägt, feierte zugleich seinen 90. Geburtstag.