Epidu, Umbreit und Ceebo

300 Buchhandlungen haben eBookCards im Angebot

23. Juli 2015
von Börsenblatt Online
300 Buchhandlungen im gesamten Bundesgebiet haben inzwischen die von Epidu, Umbreit und Ceebo gemeinsam entwickelten "eBookCards" in ihr Sortiment aufgenommen, wie Ceebo-Betreiber Mediacontrol mitteilt.
Alle Kunden, die sich für die E-Books "zum Anfassen" interessieren, finden seit kurzem eine interaktive Deutschlandkarte mit allen teilnehmenden Buchhandlungen.

Auch bei Verlagen werden die eBookCards laut Mediacontrol immer beliebter. Mittlerweile nehmen mehr als 40 Verlage am Programm teil; die Zahl der verfügbaren Titel ist auf über 150 angestiegen. Neu hinzugekommen sind beispielsweise digitale Bücher der zu Bonnier Media Deutschland gehörenden Verlage Carlsen, Piper und Ullstein. Eine ständig aktualisierte Liste aller lieferbaren eBookCards ist auf http://www.ebookcards.de/ebooks/ abrufbar.