Thalia meldet starkes Weihnachtsgeschäft

"Thalia steht gut da"

3. Juli 2015
von Börsenblatt Online
Thalia meldet für das Weihnachtsgeschäft 2013 ein Umsatzwachstum von rund 7 Prozent gegenüber der Vorjahressaison − auf vergleichbarer Fläche inklusive E-Commerce, so das Unternehmen. Der Umsatz mit E-Books sei im Jahresvergleich um 80 Prozent gestiegen.

Dabei war laut Thalia-Mitteilung der E-Reader tolino shine der Topseller des Weihnachtsgeschäfts − stationär und online. Im Weihnachtsgeschäft 2013 sei zudem der Umsatz mit E-Books bei Thalia im Vergleich zum Vorjahr um rund 80 Prozent gestiegen. Dennoch wären gedruckte Bücher nach wie vor eines der meist gewählten Geschenke zu Weihnachten.

Darüber hinaus wären neben Büchern DVDs, Musik-CDs und Spielwaren bei den Kunden sehr gefragt gewesen.  Die neue Sortimentsstrategie hätte erfolgreich zum Wachstum beigetragen, so Thalia. Das Umsatzwachstum (stationär und E-Commerce) in Deutschland betrug insgesamt über alle Warengruppen auf vergleichbarer Fläche hinweg rund 7 Prozent.

"Thalia steht gut da", sagt Michael Busch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Thalia Holding. "Die erfolgreiche Umsetzung der Neuausrichtung sowie das starke Weihnachtsgeschäft  lassen uns den aktuellen Herausforderungen positiv entgegen blicken." Man werde bei Thalia neben einem starken stationären Handel weiter in die "Zukunftsfelder des Buchhandels investieren", so Busch, wie der jüngste Ausbau des Engagements bei buch.de zeige.