KNV Köln nimmt ab 20. Oktober keine Ware mehr an

Neue Destination Erfurt

3. Juli 2015
von Börsenblatt Online
Kunden des Barsortiments KNV Köln werden bereits seit dem 1. Oktober teilweise aus Erfurt beliefert. Ab dem 20. Oktober wird in Köln nun keine Ware mehr angenommen − der Wareneingang erfolgt ausschließlich in Erfurt, teilt KNV mit.

Für die Lieferanten des Barsortiments Köln ergeben sich laut KNV-Mitteilung ab dem 20. Oktober folgende Änderungen:

Die neue Lieferanschrift ist KNV Logistik, Ferdinand-Jühlke-Straße 7, 99095 Erfurt.Es gelten neue Verkehrsnummern und Liefer- und Versandanweisungen für Erfurt. Diese sind unter www.knv.de/lieferanten abrufbar. Offene Aufträge und Vormerkungen sind vom Lieferanten umzutragen und mit den neuen Erfurter Verkehrsnummern zu versehen.

Bei KNV Köln wird zum 20. Oktober lediglich der Wareneingang beendet. Dies sei eine logistische Maßnahme, um den Übergang nach Erfurt zu gestalten, erklärt eine Unternehmenssprecherin auf Anfrage. Parallel werden auch schon Artikelbestände nach Erfurt umgezogen. Aus dem Kölner Barsortimentslager werden aber in den nächsten Wochen weiter Aufträge aus dem für das Weihnachtsgeschäft schon aufgebauten Warenbestand an die Kunden geliefert. "Der Anteil der aus Köln gelieferten Kundenaufträge wird sich bis zum Jahresende immer weiter reduzieren", ergänzt die Sprecherin.

Bestellungen und Vormerkungen für KNV Stuttgart sind von diesen Änderungen nicht betroffen.