18. Heidelberger Literaturtage

Literatur im Spiegelzelt

Heute Abend um 20 Uhr eröffnet Bürgermeister Joachim Gerner die 18. Heidelberger Literaturtage im Spiegelzelt auf dem Heidelberger Universitätsplatz – im Anschluss folgt eine Lesung mit dem Schauspieler und Schriftsteller Hanns Zischler. Das Literaturfestival endet am Sonntag, den 13. Mai.

Neben Hanns Zischler, der sein neues Buch "Lady Earl Grey" vorstellen wird, treten im Spiegelzelt auf: Zsuzsa Bánk, Marcel Beyer, Alison Bowden (Schottland), Sylvie Crossman (Frankreich),  Halldor Gudmundsson (Island), Helon Habila (Nigeria), Maja Haderlap (Österreich), Nino Haratischwili (Georgien), Finn-Ole Heinrich & Spaceman Spiff, Helle Helle (Dänemark), Andrea Liebers, Dea Loher, Manfred Loimeier, Klaus Müller-Wille (Schweiz), Matthias Schenk, Fredrik Sjöberg (Schweden), Patrick Roth und Mehrdad Zaeri.

Außerdem gibt es ein Podiumsgespräch über die "Literaturstadt Heidelberg", an dem auch der Direktor der Frankfurter Buchmesse Jürgen Boos teilnimmt, und eine Kinder-Schreibwerkstatt.

Hier geht es zum kompletten Programm.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben