2. Comic Satellit zur Buchmesse

Dostojewski und Ukulele

Im Rahmen des 2. Comic Satelliten im Orbit der Frankfurter Buchmesse hat Vitali Konstantinov seine erste Graphic Novel vor, in der er Dostojewskis Biografie aufarbeitet − ein wahres Happening für die Gäste.

"Ich bin kein Schuft, ich bin ein leidenschaftlicher Spieler." Ob man Dostojewski kennt oder nicht, schnell wurde klar, dass dieser Satz auch auf den Autor der Comics über das Leben und Werk des russischen Autors zutrifft. Nach dem Vortrag einiger wichtiger Eckdaten aus dem Leben des jungen Dichters, trug Vitali Konstantinov einige Stellen aus seinem Comic vor, die mit so viel Witz und Ironie gespickt waren, dass er das Publikum in der brechend voll besetzten Bar vollends mitriss. Als wäre dies nicht genug gewesen, gipfelte die Lesung in einer Dostojewski-Karaoke, an der sich das ganze Publikum anhand von russischer Lautschrift und begleitet von der Ukulele des Autors beteiligte und kein Auge trocken blieb.

© Knesebeck

In "FMD − Leben und Werk von Dostojewski. Die Comic-Biografie" (Knesebeck, 64 S., 22 Euro) arbeitet der Autor und Illustrator Vitali Konstantinov Dostojewskis Biografie, seine Schicksalsschläge und sein komplexes Werk auf. Mithilfe seiner Simultanbilder erzählt er Stationen aus dem Leben und Werk des Dichters nicht nur chronologisch und in einzelnen Bildern, sondern erweckt sie vielmehr im Zusammenspiel zum Leben, hieß es in der Ankündigung der Veranstaltung.

Das komplette Programm des Comic Satelliten Frankfurt im Orbit der Frankfurter Buchmesse (19.−23. Oktober) findet sich hier.

nh

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben