Übersetzerwettstreit für geisteswissenschaftliche Fachliteratur

Passage nach Übersee

Geisteswissenschaften International hat sich mit dem German Book Office New York zusammengetan und lobt einen Übersetzerwettstreit aus − um Übertragungen von Fachliteratur ins Englische zu fördern und insbesondere nordamerikanische Verlage auf potentielle Übersetzer aufmerksam zu machen.

Bei dem Wettstreit sollen Ausschnitte aus drei deutschen Fachtiteln ins Englische übertragen werden. Für die besten drei Übersetzungen gibt es ein Preisgeld: für den ersten Platz 1.500 US-Dollar, für den zweiten 1.000 Dollar und für den dritten 500 Dollar.


Teilnehmen können laut Ausschreibung Übersetzer, Professoren, Studenten und alle, die an der Übersetzung von Fachliteratur ins Englische interessiert sind − und von denen bislang höchstens ein Titel in englischer Sprache erschienen ist.

Mit dem Wettbewerb wollen die Organisatoren englischsprachige Verlage in ihrer Suche nach geeigneten Übersetzern unterstützen sowie auf wichtige Fachliteratur aus Deutschland aufmerksam machen. Alle Wettbewerbstitel sind im vergangenen Jahr mit einem Übersetzungszuschuss von "Geisteswissenschaften International" ausgezeichnet worden.

Weitere Fakten zum Wettbewerb

  • Alle Teilnehmer erhalten von Grace Moss vom German Book Office in New York (moss@newyork.gbo.org) Exerpte aus drei deutschen Fachttiteln (circa 800 Worte) zum Übersetzen − aus denen sie einen auswählen können.
  • Die drei Titel sind: Markus Roth / Andrea Löw: "Das Warschauer Getto. Alltag und Widerstand im Angesicht der Vernichtung" (C. H. Beck); Martin Seel: "Die Künste des Kinos" (S. Fischer); Ronen Steinke: "Fritz Bauer oder Auschwitz vor Gericht" (Piper).
  • Die Übertragung muss bis zum 1. Dezember bei Grace Moss eingehen. 
  • Die eingereichten Texte werden von der Übersetzerin Shelley Frisch, der Intellectual Property Managerin der Georgetown University Press, Laura Leichum, sowie dem German Book Office bewertet.
  • Die Gewinner werden am 31. Dezember per E-Mail benachrichtigt und im Januar 2015 offiziell verkündet.

Hier geht es zum Flyer des Wettbewerbs.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben