Amazon Charts in USA gestartet

Lesegewohnheiten im Wochentakt

Mit Amazon Charts präsentiert der Onlinehändler im Wochentakt eine eigene, formatübergreifende Bestsellerliste. Unterschieden wird nach Belletristik und nichtfiktionaler Literatur. Außerdem wertet Amazon aus, welche digitalen Inhalte gerade tatsächlich von den Kunden gelesen oder gehört werden.

Screenshot: Amazon Charts

Screenshot: Amazon Charts

Erstmals wurde die Liste in den USA am 18. Mai veröffentlicht. Aufgelistet unter den meistverkauften Titeln werden die TOP-20-Titel, und zwar:

  • formatübergreifend
  • inklusive Ausleihen und Vorbestellungen über Amazon.com, Audible.com, die stationären Amazon Buchhandlungen sowie digitale Ausleihvorgänge über Kindle Unlimited, Audible.com und Prime Reading
  • verknüpft sind Verkaufsrang und Kundenbewertungen
  • daneben finden sich Angaben zum Verlag und Agenten

Eine Neuheit sind die beiden "most read"-Listen (ebenfalls Belletristik und nichtfiktionale Literatur) – hier werden die tatsächlichen Lese- und Hörvorgänge der Amazon-Kunden ausgewertet – also sämtliche Kindle- und Audibleaktivitäten. So wundert es nicht, dass auf der aktuellen Liste sieben von 20 Titeln für Kindle Unlimited lizensiert wurden.

In Deutschland veröffentlich Amazon in Kooperation mit "Bild" eine Bestsellerliste. Amazon Charts ist bislang nur in den USA online.

Der Onlinehändler hat die Listen nicht nur für sein wachsendes Netz an stationären Buchhandlungen (bislang in den USA) entwickelt, sondern nutzt die Daten auch für die Titelauswahl und Empfehlungen für angesagte Bücher über seine Alexa-Geräte. 

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben