Ministerium und Börsenverein mit neuem Verlagspreis in NRW

20.000 Euro für Independents

Das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW lobt zusammen mit dem Börsenverein, Regionalgeschäftsstelle NRW, 2017 erstmalig einen Verlagspreis NRW aus. Der Preis richtet sich an unabhängige Verlage und ist mit 20.000 Euro dotiert.  

Laut einer gemeinsamen Pressemitteilung können sich alle Verlage bewerben, die ihren Firmensitz in Nordrhein-Westfalen haben, konzernunabhängig sind und deren Programm schwerpunktmäßig literarisch und / oder künstlerisch ausgerichtet ist – der Preis steht also auch Verlagen aus den Segmenten Kinder- und Jugendbuch sowie Kunst- & Musik offen (und berücksichtigt auch Publikationsformen wie Hörbuch und E-Book). Ausgezeichnet wird ein Verlagsprogramm.   

Unabhängige Jury, Preisverleihung im September 

Der Verlagspreis ist Teil der Literaturförderung des Landes NRW und des Börsenvereins und verfolgt das Ziel, den kulturellen Beitrag der literarischen Verlage in NRW zu würdigen, ihn zu unterstützen und damit die kulturelle Vielfalt im Land zu erhalten. Außerdem sollen mit ihm die Verbreitung und der Vertrieb von Büchern gefördert und eine thematische Tiefe gefestigt werden.    

Ausschlaggebend für die Zuerkennung des Preises, der künftig alle zwei Jahren verliehen werden soll, ist der Vorschlag einer unabhängigen Jury, die die Qualität des Verlagsprogramms und die Professionalität der Arbeit des Verlags sowie sein allgemeines kulturelles Engagement beurteilt.  

Die Preisverleihung wird vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW im Rahmen eines Festaktes im September 2017 erfolgen; ein genauer Termin steht noch nicht fest.

Details zur Bewerbung für den Verlagspreis NRW 

Einreichungen sind bis zum 30. April möglich, am besten in digitaler Form über folgende Email-Adresse nrwpreis@buchnrw.de. Im Betreff sollte stehen: BewerbungVerlagspreis NRW und der Name des Verlags. Die Unterlagen werden nach Eingang auf Vollständigkeit und nach formalen Kriterien geprüft und dann zur Beurteilung an die Jurymitglieder weitergereicht.  

Enthalten sein können zum Beispiel:

  • Verlagsvorschauen (auch in Print möglich – dann in 6-facher Ausführung zur Verteilung an die Jury; Adresse s.u.)
  • 2 Beispieltitel (auch in Print möglich – dann in 6-facher Ausführung zur Verteilung an die Jury)
  • Verlagskonzept
  • allgemeine Angaben zum Profil und zur Philosophie des Verlages
  • Begründung der Bewerbung
  • Darstellung der kulturellen Aktivitäten
  • Pressespiegel
  • Zahlen, Daten und Fakten zur Unternehmenshistorie
  • wirtschaftliche Eckdaten
  • Auszeichnungen, Empfehlungsschreiben   


Belegexemplare zur Ergänzung der digitalen Bewerbung sind zu richten an den:
Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. 
Regionalgeschäftsstelle NRW
Kaiserstraße 42a
40479 Düsseldorf   

Schlagworte:

Mehr zum Thema

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • D. Orie

    D. Orie

    Wie schade! Leider "nur" NRW, aber eine tolle Idee!

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben