Verlagsgruppe Seemann Henschel meldet Insolvenz an

Leipziger Sanierungsfall

Die Verlagsgruppe Seemann Henschel, zu der der älteste deutsche Kunstbuchverlag E.A. Seemann und die Verlage Henschel, Edition Leipzig sowie Koehler & Amelang gehören, hat am 1. März Insolvenzanträge beim Amtsgericht Leipzig gestellt. Als Insolvenzgrund wurden hohe VG-Wort- und VG-Bildkunst-Rückzahlungen genannt.

Seit 7. März steht das Unternehmen unter vorläufiger Insolvenzverwaltung. Rechtsanwalt Axel Roth von der Kanzlei Thierhoff Müller wurde zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Die Verlagsgruppe wird den Geschäftsbetrieb im Rahmen des Insolvenzantragsverfahrens fortführen und plant eine Sanierung des Unternehmens. „Nach ersten Gesprächen mit den Mitarbeitern und Geschäftsführern bin ich zuversichtlich, dass eine nachhaltige Sanierung gelingen kann. Gemeinsam mit dem Unternehmen werde ich in den nächsten Tagen prüfen, welche Weichenstellungen dafür erforderlich sind“, sagte Roth.

 „Wir arbeiten mit allen Kräften daran, die Zukunft unserer Verlage zu sichern und auf eine stabile Basis zu stellen. Unser Ziel ist es, auch künftig an diesem symbolträchtigen Standort, in der traditionsreichen Verlags- und Messe-Stadt Leipzig qualitativ hochwertige Bücher zu Kunst und Gesellschaft zu verlegen“, so Annika Bach, Programmleiterin und Verlegerin der Verlagsgruppe.

„Die hohen Rückzahlungsforderungen der VG Bild-Kunst und der VG Wort haben uns letztlich dazu gezwungen, die Insolvenz anzumelden. Aber auch die strukturellen Veränderungen in der Buchhandelslandschaft stellen eine Herausforderung für uns dar, auf die wir nun mit einem neuen Konzept antworten werden“, so die beiden Geschäftsführer Jürgen Bach und Bernd Kolf.

Die Verlagsgruppe Seemann Henschel  beschäftigt derzeit sieben Mitarbeiterinnen und veröffentlicht Bücher zu den bildenden und den darstellenden Künsten. Bei E.A. Seemann erscheinen Werkverzeichnisse, Künstler-Monografien, aufwendige Editionen und Ausstellungskataloge. Seit zwei Jahren publiziert der Verlag die Kinderbuchreihe E.A. Seemanns Bilderbande. Im Henschel Verlag erscheinen Titel zu den Themengebieten Theater, Tanz und Musik. Der Regionalbuchverlag Edition Leipzig verlegt Standardwerke zur Geschichte und Kultur Sachsens, Sachsen-Anhalts und Thüringens. Das Programm des Koehler & Amelang Verlags umfasst vor allem geschichtliche und kulturhistorische Themen.

 

Schlagworte:

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • zwoelfuhrmittags

    zwoelfuhrmittags

    Das ist eine sehr bedauerliche Entwicklung und ich wünsche Seemann Henschel alles Gute!

    Allerdings verwundert mich die Begründung der Rückzahlungen an VG Wort und VG Bild-Kunst, denn waren diese nicht auf Vorbehalt ausgezahlt worden?

    Hoffen wir, dass anderen Verlagsunternehmen eine Insolvenz erspart bleibt.

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben