Aktionen

Das Café zum Buch

Moritz Netenjakob, Autor von "Macho Man" (Kiwi) hat zusammen mit seiner Frau Hülya und seinem Schwager Ferhat das "Macho Café" in Köln-Sülz eröffnet.

© Marcus Wengenroth

Neben Zitaten aus dem Buch gibt es dort auch alles, was man von einem Café erwarten darf: Kuchen, Getränke und kleine Speisen.

So wird das Gericht "Zigarren-Börek" für Europäer wie folgt beschrieben: "Gerollter Blätterteig, gefüllt mit Schafskäse und Petersilie" - für Orientalen jedoch so: "Jeden Morgen, bevor Tante Emine sich auf ihren Balkon setzt, um zu sehen, wie die Sonne sich erhebt, um die türkische Ägäis in eine goldene Pracht zu verwandeln, gönnt sich Tante Emine eine kulinarische Reise zu den Wurzeln ihrer Kindheit und würzt sie mit dem Aroma ihrer Glückstränen."

Einmal im Monat liest Tante Ermine aus dem Kaffeesatz. Darüber hinaus sind regelmäßige kulturelle Veranstaltungen zusammen mit Autoren- und Kabarett-Kollegen geplant. So soll es ab kommenden Jahr eine Radiosendung auf WDR5 aus dem Café geben, mit Gaststars wie Bernhard  Hoecker, Dirk Bach oder Bastian Pastewka.

Schlagworte:

Media

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben