Aktuell aus der Hauptversammlung: Nachwuchsparlament

Das empfehlen die Jungen

Die Nachwuchsarbeit weiter intensivieren – und mehr Nachwuchskräften die Teilnahme ermöglichen: Das sind Empfehlungen, die das Nachwuchsparlament mit seinen 100 jungen Vertretern heute dem Vorstand in der Hauptversammlung mit auf den Weg gab.

Auch im Nachwuchsparlament wurde gewählt: Zum Abschluss der Hauptversammlung stellte sich die neue Doppelspitze allen Mitgliedern in Berlin vor. Lisa Maria Keil von der Osianderschen Buchhandlung in Tübingen und Jana Zawadski von der Mayerschen in Herne kümmern sich künftig zu zweit um die Belange des Nachwuchses im Verband  - als Nachfolgerinnen von Tony Stubenrauch (Aufbau Verlag).

"Die Stimme des Nachwuchses ist lauter geworden – und mehr gehört worden“: So verabschiedete sich Stubenrauch nach zwei Jahren aus dem Amt des Nachwuchssprechers. Das neue Duo an der Spitze übergab dem amtierenden Vorsteher Gottfried Honnefelder die Empfehlungen, die das Nachwuchsparlament auf seiner Tagung in Berlin erarbeitet hat:

Ausweitung des Patenschaftsprogramms

•             Buchhändler und Verleger als Paten

•             Mehr Nachwuchskräften eine Teilnahme ermöglichen

•             Bewerbung für einen konkreten Paten

Kommunikation des Nachwuchsparlaments

•             Stärkere Vernetzung der Teilnehmer untereinander

•             Höhere Sichtbarkeit in Unternehmen

•             Höhere Sichtbarkeit in der Branche

Schlagworte:

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • H. Kraft

    H. Kraft

    Es ist gut, dass von diesem Nachwuchsparlament sozusagen ein neuer ,Ruck nach vorn` ausgegangen ist. Und es ist zu hoffen, dass es mit der aktuellen Spitze dieses Parlaments auch weiter einige Überraschungen geben könnte. Ein ,frischer Wind` ist auch innerhalb des Börsenvereins wichtig, der ja nun auch einen neuen Vorsteher hat. Deshalb wäre es nur von Vorteil, wenn gemeinsam die Probleme auch gut angegangen werden.
    Ein Nachwuchsparlament hat nur dann einen Sinn, wenn auch seine Vorschläge in den Aussprachen des Börsenvereins und auch in den Landesverbänden gehört werden. Nur ein Abklopfen von Statements bringt nichts.
    H. Kraft

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben