Antiquariat

5 Jahre Nürnberger Buch- und Kunstantiquariat

Das 2013 von Guido Schwald begründete Nürnberger Buch- und Kunstantiquariat legt anlässlich seines kleinen Firmenjubiläums einen besonderen Verkaufskatalog vor.

Der 46 Nummern umfassende Antiquariatskatalog (siehe hier; eine gedruckte Fassung verschickt Guido Schwald auf Anfrage an Interessierte) reicht von einer seltenen Kupferstichkarte des Schlaraffenlandes aus dem 18. Jahrhundert (2.200 Euro) über verschiedene Pflanzen- und Tierporträts von Maria Sibylla Merian bis zur Erstausgabe von Elias Canettis Roman "Die Blendung", 1936 bei Herbert Reichner erschienen (950 Euro). Enthalten sind außerdem die 1927 als Privatdruck herausgekommene erste deutsche Ausgabe des "Ulysses" von James Joyce sowie die erste deutsche Buchhandelsausgabe desselben Werkes von 1930 (980 bzw. 450 Euro).

Guido Schwald (geb. 1965) war vor dem Schritt in die Selbständigkeit lange Jahre Mitarbeiter des Antiquariats E+R Kistner in Nürnberg.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld