Antiquariat

Varia Antiquaria 83

Antiquare auf der Buchmesse in Wien, Bücher, Literaten und Leser im vorrevolutionären Paris, ein Hinweis in eigener Sache. Neuigkeiten für Antiquare und Büchersammler.

An der diesjährigen Buchmesse Wien vom 22. bis 25. November beteiligt sich eine ganze Reihe von Antiquariaten, wie dem kürzlich veröffentlichten Ausstellerverzeichnis zu entnehmen ist. Der seit dem Frühjahr 2012 von Dieter Tausch (Innsbruck) geführte Verband der Antiquare Österreichs plant parallel zu dieser Großveranstaltung den Launch einer vollständig erneuerten Website, auf deren Inhalte man gespannt sein darf.

Wulf D. v. Lucius – Verleger in Stuttgart und unter anderem Vorsitzender der Maximilian-Gesellschaft e. V. für alte und neue Buchkunst – hat kürzlich eine Auswahlübersetzung aus Louis-Sébastien Merciers "Tableau de Paris" vorgelegt: "Bücher, Literaten und Leser am Vorabend der Revolution" (Wallstein Verlag, Göttingen). Darin geht es auch um Bouquinisten, Broschüren, Plakate, Buchverleiher und absonderliche Bücher.

Das nächste Heft der Zeitschrift "Aus dem Antiquariat" (Ausgabe 6/2012) ist druckfertig und erscheint am 16. November; darin findet sich neben Aufsätzen, Buchbesprechungen, Nachrichten und Terminkalendern (Messen, Auktionen, Ausstellungen) ein ausführliches Interview mit dem Heidelberger Antiquar Thomas Hatry und eine Würdigung des Verlegers, Bibliographen und Antiquars Timm A. Zenner zum ersten Todestag am 3. November, verfasst von einem langjährigen Hamburger Weggefährten. Abo-Bestellungen können hier ausgelöst werden (Antiquare, Buchhändler und Verleger erhalten einen Rabatt in Höhe von 20 Prozent auf das Jahresabo); auf das Probe-Abo "3 für 1" sei ausdrücklich verwiesen.

Schlagworte:

nach oben