Antiquariat

"Hannah verdient sich ihre Brötchen"

Für die Handbibliothek: Vor wenigen Wochen hat das Heidelberger Antiquariat Thomas Hatry eine Bibliografie der im Berliner Zeitschriftenverlag AG zwischen 1931 und 1942 veröffentlichten Romane herausgegeben.

In einer 11seitigen Einleitung skizziert Thomas Hatry den Hintergrund der von Anthon C. Bakels initiierten Reihe von Zeitungsromanen, an der sich unter anderem Otfrid von Hanstein, Hans Heise, Axel Rudolph und Walter Sawitzky mit Titeln wie "Diamanten in Lüderitzbucht", "Mädchen ohne Spur", "Frachter Sveaborg" und "Sturm über Nystrand" beteiligten (was wohl ungefähr die inhaltliche Richtung dieser Romane anzeigt …).

Ein Register der Autoren und Einbandgestalter (darunter Hannah Höch) erschließt die 193 Nummern umfassende, chronologisch aufgebaute Bibliografie.

Die durchgehend farbig bebilderte Bibliografie, hergestellt in einer Auflage von 100 Exemplaren, kann für 20 Euro zzgl. Porto bestellt werden:

Antiquariat T. Hatry (Inh. Thomas Hatry)
Hauptstraße 119
69117 Heidelberg
Tel. 06221/26202
Fax 06221/26226
E-Mail info@antiquariat-hatry.de

Eine Besprechung in der Fachzeitschrift "Aus dem Antiquariat" folgt.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben