Aufbau Verlag hat mobile Leser im Auge

Künftig mehr E-Firsts

Der Aufbau Verlag will 2015 verstärkt Buchprojekte entwickeln, die zuerst als E-Book erscheinen. Damit will der Verlag laut Mitteilung auf die "dynamische Entwicklung im E-Book" reagieren. Im Dezember startet ein Episodenroman von Katharina Peters.

Die Bestsellerautorin Katharina Peters habe mit ihren bisherigen Romanen für sich genommen schon eine E-Book-Erfolgsgeschichte geschrieben (Gesamtauflage von 160.000 plus über 100.000 verkaufte E-Books), so der Aufbau-Verlag. Mitte Dezember erschien jetzt der erste Teil ihres neuen Romans "Vergeltung" mit dem Episodentitel "Das Mädchen" (95 S., 99 Cent). Im Abstand von zwei Wochen folgen fünf weitere Episoden. Eine gedruckte Ausgabe ist für den August 2015 vorgesehen, teilt der Verlag auf Anfrage mit.

Das E-Book werde auf allen bekannten Plattformen angeboten, "so dass die Buchhändler daran partizipieren können", sagt Björn Voigt, Projekt Manager im Digitalvertrieb. Für 2015 sind laut Verlag noch zwei weitere E-First-Episodenromane geplant.

Aufbau sieht gerade bei Episodenromanen "gute Entwicklungsmöglichkeiten für neue Erzählvarianten". Zudem soll mit kompakten Texten die Zielgruppe der mobilen Leserschaft angesprochen werden, die "auf Smartphone oder Tablet liest und dadurch nur kurze Lesezyklen hat". Durch die Episodenromane und "geschickte Cliffhanger" will Aufbau die Leser zum Weiterlesen animieren. Aufbau hatte bereits vor zwei Jahren den Episodenroman "Das Geheinmis des Templers" von Martina André als E-First herausgebracht, jetzt sollen verstärkt Buchprojekte als E-Firsts entwickelt werden. 

Schlagworte:

1 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • Horst-Werner Dumjahn

    Horst-Werner Dumjahn

    Eine gute Idee, bitte dranbleiben. Ich (80 Jahre alt) lese fast nur noch Bücher, die per iPad verfügbar sind!

    • ...

      Informationen zum Kommentieren

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    • ...
      Mein Kommentar

      Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

      Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

      (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
      CAPTCHA image
      Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

      * Pflichtfeld

    nach oben