Aufruf zu einer Petition

Kein Verkaufszwang in alle EU-Länder

Der Börsenverein ruft zur Unterzeichnung einer Petition zum Geo-Blocking auf: Damit soll verhindert werden, dass Buchhandlungen dem Zwang unterworfen werden, E-Books potenziell in alle EU-Länder verkaufen zu müssen.

E--Commerce in der Europäischen Union

E--Commerce in der Europäischen Union © jpgon / fotolia

Eine solche Verpflichtung würde vor allem für kleinere Händler einen massiven Mehraufwand bedeuten und könnte letztlich zum kompletten Rückzug aus dem E-Book-Geschäft zu Gunsten großer Plattformen führen.

Ziel der Petition  des europäischen Buchhändlerverbands EIBF ist ein möglichst vielstimmiger Appell an die europäische Politik, die Ausnahmeregelung für zumindest fünf Jahre beizubehalten. Der Vorsitzende des Sortimenter-Ausschusses im Börsenverein, der Lüneburger Buchhändler Jan Orthey bezieht in einem Video auf der Petitionsseite zusammen mit europäischen Kollegen Stellung:
https://www.change.org/p/geoblock

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben