Ausstellungen

Gauß & Goethe in München

Wissenschaft und Literatur: Das Deutsche Museum in München präsentiert die Sammlung Helmut Fischer. Die Ausstellung startet für das Publikum am 1. Juli im Foyer der Bibliothek des Museums.

© Deutsches Museum

Das Deutsche Museum konnte die Bibliothek des Sammlers Helmut Fischer 2008 erwerben. Im Rahmen der Sonderausstellung "Gauß und Goethe" (1. Juli – 18. September) wird sie nun erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Die Sammlung umfasst vorrangig Werke zu Mathematik und Physik, bahnbrechende Bücher des Göttinger Mathematikers Carl Friedrich Gauß sind darin ebenso zu finden wie Teile der Bibliothek von Ernst Mach. Zugleich ist in der Sammlung auch eine "hochkarätige Kollektion" (Deutsches Museum) der schönsten, von Künstlerhand illustrierten Ausgaben von Goethes Faust vertreten.

Ergänzt wird die Ausstellung durch eine Auswahl von Objekten aus dem Besitz des Deutschen Museums, das auf diese Weise die Sammlung Fischer begrüßt. Die Sammlung Helmut Fischer stelle die bedeutendste Erwerbung einer Privatbibliothek durch die Museumsbibliothek in den letzten Jahrzehnten dar, so das Deutsche Museum. Ermöglicht wurde dieser Bestandszugang durch den Entschluss Helmut Fischers, seine rund 5.000 Bände umfassende Bibliothek dem Deutschen Museum zu stiften und damit der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Die Eröffnungsveranstaltung findet am 30. Juni um 18 Uhr im Foyer der Bibliothek statt.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

nach oben