Auszeichnungen

"Lüge“ von Viktor Hofmann ist Buch des Monats September

Die Darmstädter Jury hat Viktor Hofmanns "Lüge“ (Lilienfeld Verlag) zum Buch des Monats September gewählt.

Seit 1952 vergibt in Darmstadt eine unabhängige Jury aus Schriftstellern, Journalisten und Literaturkritikern (darunter Wilhelm Genazino, Peter Härtling und Gerhard Stadelmaier) regelmäßig den Titel "Buch des Monats" an ein neu erschienenes Werk, mit dem Ziel, auf dessen besondere literarische Qualität öffentlich aufmerksam zu machen.

Für den September 2009 entschied sich die Jury für den Erzählungsband "Lüge“ von Viktor Hofmann, der im Mai im Düsseldorfer Lilienfeld Verlag erschienen ist. Viktor Hofmann ist ein deutschstämmiger russischer Dichter der Jahrhundertwende, der in seinen Erzählungen verschiedene Seiten von Liebessehnsucht und Partnerschaft behandelt. Die sämtlichen Erzählungen des früh verstorbenen Russen wurden von Alexander Nitzberg erstmals ins Deutsche übersetzt.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben