Auszeichnungen

"Werktage I - Arbeitsbuch 1977-1989" von Volker Braun ist Buch des Monats Januar

Die Darmstädter Jury hat Volker Brauns "Werktage I - Arbeitsbuch 1977-1989" (Suhrkamp Verlag) zum Buch des Monats Januar gewählt.

Zum Inhalt:

"In diesem Lebens-, Lese- und Arbeitsbuch ist zu erfahren, wie Volker Braun nach der Publikation der Unvollendeten Geschichte - 1975 in der DDR, 1977 in der BRD - seine Dramen zum Druck befördert und auf die Bühne bringt, wie er den Hinze- und Kunze-Roman zuerst in Frankfurt und dann in Halle veröffentlicht, was die im Westen so alles mit ihm anstellen, warum er 1988 das Stück Lenins Tod schreibt, und im Jahr 1989 der erste Band seiner Werkausgabe erscheint."

Seit 1952 vergibt in Darmstadt eine unabhängige Jury aus Schriftstellern, Journalisten und Literaturkritikern (darunter Wilhelm Genazino, Peter Härtling, Gerhard Stadelmaier, Ina Hartwig und Rolf Michaelis) regelmäßig den Titel "Buch des Monats“ an ein neu erschienenes Werk, mit dem Ziel, auf dessen besondere literarische Qualität öffentlich aufmerksam zu machen.

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben