Baumhaus und Boje bringen Autoren in die Schule

Autoren vor der Schiefertafel

Die Verlage Baumhaus und Boje haben zusammen mit dem Leserattenservice von Eva Pfitzner ein neues Lesungskonzept für Schüler entwickelt: "Live Lesen – Schüler treffen Autoren". Ab Herbst können Grundschulen in ganz Deutschland Lesungen von Autoren aus ihrer Nähe buchen.

Logo

Logo © Baumhaus / Boje

Die Verlage möchten die Schüler so mit ihren Lieblingsautoren zusammenbringen, heißt es in der gemeinsamen Mitteilung weiter. Die Aktion startet mit dem Herbstprogramm 2017. Zunächst wird Eva Pfitzner (Leserattenservice), die seit vielen Jahren Autoren an Schulen und Bibliotheken vermittelt, vier Baumhaus- und Boje-Autoren an Schulen in deren Heimatregionen anbieten.

Folgende Autoren können von den Schulen gebucht werden: Mara Andeck in Baden-Württemberg (mit ihrer Buchreihe "Lilo auf Löwenstein"), Richard Dübell ("Last Secrets") in Bayern, Sabine Städing (mit "Petronella Apfelmus" und "Johnny Sinclair") im Raum Hamburg und Michael Engler ("Wir zwei sind Freunde fürs Leben") in Düsseldorf. Die Lesungen aus Englers Bilderbuch werden Kindergärten wie Grundschulen angeboten. Mit den kommenden Verlagsprogrammen sollen nach und nach weitere Autoren in das Lesungskonzept aufgenommen werden.

Dabei soll der Fokus "ganz klar auf der Leseförderung" liegen, sagt Linde Müller-Siepen, Programmleiterin des Boje Verlags in der Bastei Lübbe AG, zur Kooperation: "Wir möchten die Lehrer dabei unterstützen, Kinder zum Lesen zu animieren." Natürlich werden sie so sicherlich auch an die Bücher der Verlage herangeführt.

Zu jedem Autor und jedem Buch wird es unterschiedliche Arbeitsblätter geben, mit denen die Lehrer Unterrichtsstunden rund um den Autorenbesuch gestalten können. Zudem haben Baumhaus und Boje einen Lehrfilm zum Thema "Wie entsteht ein Buch?" produziert. Dieser wird den Schulen schon im Vorfeld der Lesung zur Vorbereitung der Schüler zur Verfügung gestellt.

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben