Bayrische Buchhandlung des Jahres

Buchhandlung Buchfink gewinnt

Mit dem neuen Preis Bayrische Buchhandlung des Jahres sollen herausragende Buchhandlungen des Freistaats Bayern geehrt werden. In diesem Jahr wurde die Auszeichnung zum ersten Mal verliehen. Als Preisträger gibt die Jury die Buchhandlung Buchfink in Parsberg bekannt. 

Der mit 7.500 Euro dotierte Preis geht an Maria Anna Wegerer und Helga Kaufmann, deren Buchhandlung Buchfink laut Kulturminister Ludwig Spaenle ein Paradebeispiel für ein innovatives Zentrum der Lesekultur sei. 

„Der Buchhandel vor Ort gestaltet das kulturelle Leben vor Ort in Bayern wirksam mit und schafft Lebensqualität in der Stadt und auf dem Land. Dieses Engagement wollen wir honorieren. Daher freue ich mich, dass wir heuer zum ersten Mal den Preis Bayerische Buchhandlung des Jahres vergeben können“, so der Minister.

Die unabhängige Jury lobt mit ihrer Auszeichnung die "Schatzkiste an überraschenden Ideen" der zwei Buchhändlerinnen. Wegerer und Kaufmann haben sich den Standort im oberpfälzischen Parsberg gezielt ausgesucht und ein auf die Stadt zugeschnittenes Profil erstellt. Dabei werde besonders deutlich, dass die Buchhandlung auch über die eigenen Räumlichkeiten hinaus aktiv sei und geschickt mit gewöhnlichen wie auch überraschenden Partnern kooperiere und somit zum Beispiel auch auf Veranstaltungen mit niedrigschwelligem Rahmenprogramm auf Literatur aufmerksam mache. 

Die Jury: 

  • Dr. Klaus Beckschulte, Geschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, Landesverband Bayern
  • Irmgard Clausen, ehemalige Inhaberin der Riemannschen Buchhandlung in Coburg, Gründerin der „Agentur für Lesevergnügen“
  • Dr. Christine Fuchs M.A., Geschäftsführerin von STADTKULTUR Netzwerk Bayerischer Städte e.V. und der Literaturstiftung Bayern, Projektleiterin landesweiter, interkommunaler Kultur- und Bildungsprojekte, kulturpolitischer Fortbildungen und Tagungen, Mitglied im Sprecherrat der Kulturpolitischen Gesellschaft LG Bayern
  • Boris Langendorf, Journalist in Hamburg, bis 2014 Herausgeber des täglichen Newsletters „Langendorfs Dienst“ mit regelmäßiger Kür einer „Leuchtturm-Buchhandlung“
  • Norbert Treuheit, Verleger von arsVivendi in Cadolzburg bei Nürnberg

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben