BEO-Preisträger 2015 stehen fest

"Mit großartigen Stimmen einnehmende Geschichten"

Die Gewinner des Deutschen Kinderhörbuchpreises BEO 2015 stehen fest: Mechthild Großmann, Martin Baltscheit, Sebastian Rudolph, das Sprecher-Ensemble Ulrich Noethen, Udo Kroschwald und Lotta Doll sowie ein Sound Designer-Trio. Die Preisverleihung findet am 25. November im Thalia Theater in Hamburg statt.

© BEO

Der BEO 2015 wird in mehreren Kategorien vergeben. Folgende Preisträger haben die Fachjury und die Kinderjury der Presseinformation zufolge in diesem Jahr gewählt:

Kommissar Gordon

Kommissar Gordon © headroom

Kategorie I: 0−6 Jahre

  • Ulf Nilsson: "Kommissar Gordon. Der erste Fall" (headroom). Ausgezeichnet als Interpreten: Ulrich Noethen, Udo Kroschwald und Lotta Doll
Der Yark

Der Yark © sauerländer audio

Kategorie II: 7−11 Jahre

  • Bertrand Santini: "Der Yark" (sauerländer audio). Ausgezeichnet als Interpretin: Mechthild Großmann
Jetzt spricht Dylan...

Jetzt spricht Dylan... © Oetinger audio

Kategorie III: Ab 12 Jahre

  • Brian Conaghan: "Jetzt spricht Dylan Mint und Mr Dog hält die Klappe" (Oetinger audio). Ausgezeichnet als Interpret: Martin Baltscheit

Die Schule der Weihnachtsmänner

Die Schule der Weihnachtsmänner © Der Hörverlag

Sonderpreis "Bestes Sound Design"

  • Karlheinz Koinegg: "Die Schule der Weihnachtsmänner" (Der Hörverlag/WDR). Ausgezeichnet für das Sound Design: Henning Schmitz, Martin Zylka und Gerrit Booms
Bärenschwur

Bärenschwur © Silberfisch

Preis der Kinderjury | Kronach-Grundschule, Berlin-Lichterfeld

  • Ryan Gebhart: "Bärenschwur" (Silberfisch). Ausgezeichnet als Interpret: Sebastian Rudolph

Die Preisträger erhalten 5.000 Euro, der Sonderpreis "Bestes Sound Design" und der "Preis der Kinderjury" sind mit jeweils 3.000 Euro dortiert.

Felicitas von Lovenberg, Schirmherrin des BEO, gratuliert den Gewinnern und fährt fort: "Auch in diesem Jahr spiegelt der BEO die große künstlerische Vielfalt der Genres 'Hörbuch' und würdigt die akustische und konzeptionelle Umsetzung von facettenreichen Texten und Geschichten. Mechthild Großmann, Ulrich Noethen, Udo Kroschwald und Lotta Doll, Martin Baltscheit und Sebastian Rudolph beweisen, wie man mit großartigen Stimmen einnehmende Geschichten zum Leben erwecken kann – keine dieser Geschichten und Stimmen sollte in einem Kinderzimmer fehlen."

Der Fachjury gehörten in diesem Jahr an: Christian Bärmann (Journalist, BÜCHER, Hannover), Volker Bernius (hr2-Bildung und Kultur/Stiftung Zuhören, Frankfurt a.M.), Georg Cadeggianini (Journalist/Autor, München), Ines Dettmann (Junges Literaturhaus, Köln), Heide Germann (Rezensentin, Darm­stadt), Christine Knödler (Journalistin, ELTERN family, München), Lothar Sand (Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Frankfurt a.M.), Ilona Schulz (Schauspielerin/Sprecherin, Berlin) und Barbara Stoll (Buchhändlerin, LüneBuch in Lüneburg).

Die Kinderjury bestand in diesem Jahr aus Schülern der Kronach-Grundschule in Berlin-Lichterfelde.

Preisverleihung am 25. November

Im Rahmen einer Gala wird der BEO am 25. November im Thalia Theater in Hamburg-Altona überrreicht. Neben den Preisträgern werden geladene Gäste aus der Medien-, Verlags- und Hörbuchbranche erwartet. Alicia Aumüller und Hans Löw führen durch den Abend, für die musikalische Begleitung sorgt das Trio "Manugadjo Royal – Contemporary Gipsy-Jazz".

Zum Preis

Der Kinderhörbuchpreis BEO ist eine Initiative des gemeinnützigen Vereins "Kinder hören e.V." und wird vom Arbeitskreis Hörbuch des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels organi­satorisch unterstützt.

Weitere Informationen finden sich unter www.kinderhoerbuchpreis.de

Schlagworte:

Mehr zum Thema

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben