Bilanzpressekonferenz

Bastei Lübbe in Zahlen

Bastei Lübbe hat am Mittwoch auf seiner Bilanzpressekonferenz nicht nur die üblichen Finanzkennzahlen erläutert, sondern die Journalisten auch hinter die Kulissen des Buchgeschäfts blicken lassen. Hier kommen die interessantesten Zahlen!

Am 2. August informierte die Geschäftsführung im Rahmen der Bilanzpressekonferenz über die Ergebnisse

Am 2. August informierte die Geschäftsführung im Rahmen der Bilanzpressekonferenz über die Ergebnisse © Thilo Schmuelgen

Stichwort Konzentration

  • 5100 Kunden werden von Bastei Lübbe mit physischen Produkten beliefert
  • 80 Prozent seines Umsatzes macht Bastei Lübbe im physischen Buchmarkt mit 33 Kunden (0,6 Prozent)
  • 50 Prozent des Umsatzes werden mit 10 Kunden gemacht (0,2 Prozent)
  • Mit digitalen Inhalten werden 34 Portale beliefert
  • 81 Prozent des Umsatzes werden mit zwei Kunden erzielt

 

Bestseller des Hauses

Bestseller des Hauses © Thilo Schmuelgen

Stichwort Bestseller

  • Ken Follets neuer Titel „Das Fundament der Ewigkeit“ (ET: 12. September) geht mit 333.000 Exemplaren an den Start.
  • Bastei Lübbe rechnet damit, dass der Digitalanteil des Titels am Gesamtumsatz rund 23 Prozent betragen wird
  • Dan Browns neues Werk „Origin“ (ET: 4. Oktober) startet mit 420.000 Exemplaren. Mit dem E-Book sollen rund fünf Millionen Euro erlöst werden bei einem Preis von 22,99 Euro
  • Bastei Lübbes neues Label Community Edition verzeichnet erste Erfolge. Von „Spring in eine Pfütze“ sind in sechs Wochen 104.000 Exemplare verkauft worden
Das Zahlenwerk

Das Zahlenwerk © Thilo Schmülgen

Stichwort Nebenmärkte

  • Bastei Lübbe, über Buchpartner auch im Geschäft mit den Nebenmärkten vertreten, prognostiziert für diesen Vertriebskanal 2018 einen Marktanteil von 22 Prozent (2012: 11,1 Prozent, 2016: 20,8 Prozent).
  • Der von Buchpartner gerade geschlossene Deal über die Betreuung weiterer 1.200 Rewe-Märkte bringt einen Umsatz von rund 5 Millionen Euro.
  • Durch die Gewinnung neuer Kunden wie Drogerien und Baumärkte sieht Buchpartner ein Wachstumspotenzial von ca. 8 Millionen Euro.

 

Schlagworte:

0 Kommentar/e

Diskutieren Sie mit ...

  • ...

    Informationen zum Kommentieren

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

  • ...
    Mein Kommentar

    Bitte kommentieren Sie zur Sache. Aggressive, polemische und beleidigende Kommentare werden nicht veröffentlicht. Wir werden Ihren Kommentar so schnell wie möglich freischalten. Hier lesen Sie unsere Netiquette.

    Ihr Profilbild können Sie über den externen Dienst Gravatar einbinden.

    (E-Mail wird nicht veröffentlicht)
    CAPTCHA image
    Wenn Sie die Buchstabenkombination nicht entziffern können, erhalten Sie durch Klick auf die Buchstaben eine neue Kombination.

    * Pflichtfeld

nach oben